Backen
Fingerfood
Party
Resteverwertung
Snack
Vorspeise
kalt
raffiniert oder preiswert
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Mexico - Blätterteig - Stangen

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 26.11.2007



Zutaten

für
6 Platte/n Blätterteig, TK
50 g Käse, geriebener (Emmentaler)
50 g Käse, geriebener (Gouda)
20 g Parmesan, frisch gerieben
Salz und Pfeffer
125 g Speck, durchwachsener
250 g Zwiebel(n) (Röstzwiebeln)
Kümmel
Schwarzkümmel
Sesam
Mohn
Tomatenmark
Sambal Oelek
1 Ei(er)
Kräuter der Provence

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 15 Min.
Die Mengen sind nur als Anhaltspunkt angegeben. Von all den Zutaten nimmt man nach Belieben.

Eigelb vom Eiweiß trennen. Die Käsesorten miteinander vermischen. Den Speck würfeln und kross ausbraten.

Die Blätterteigscheiben auf einem Küchentuch auftauen lassen und noch dünner ausrollen. Etwas Käsegemisch darüber streuen und anrollen, dann die Scheiben nochmal teilen.

Die (dann 12) Streifen nochmal mit etwas Käse, sollte aber nicht zu viel sein, bestreuen. Pfeffern und zurückhaltend salzen. Dann, von allem ein wenig, die kross gebratenen Speckwürfel, Röstzwiebeln und den Kümmel drüber streuen, ein bisschen Käse hineingeben und alles mit dem Finger etwas vermischen.

Die Streifen zusammenklappen und andrücken. Die Ränder mit Eiweiß bestreichen. Der Blätterteig sollte jetzt handwarm sein.

Jeweils 2 der zusammengeklappten Teigstränge um einander flechten und fest zum Korkenzieher drehen - vorsichtig dabei in die Länge ziehen. Die Enden nochmals zusammendrücken und mit Eiweiß bestreichen. Wem die Stangen zu lang sind oder wenn man sie als Snack anbieten will - noch mal teilen oder dritteln.

Sambal Oelek mit Tomatenmark vermischen (Verhältnis nach gewünschter Schärfe), mit Kräutern der Provence mischen und die Paste zwischen die Korkenzieher-Lücken streichen.

Das Eigelb mit etwas Wasser verrühren, die Stangen damit einpinseln und in drei Abschnitten mit Sesam, Mohn und Schwarzkümmel bestreuen. Dann wieder Käse darauf streuen.

Die Stangen im vorgeheizten Backofen bei O/U-Hitze 180 Grad ca. 15 Minuten backen und dann noch 5-10 Minuten bei 200 Grad.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ellufa

ich fand die stangen ganz lecker- werde aber beim nächsten mal keinen blätterteig mehr verwenden sondern nen weißbrotteig nehmen.

23.07.2010 20:11
Antworten