Hauptspeise
Herbst
Rind
Schmoren
Schwein
Winter
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Biergulasch

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 23.10.2002



Zutaten

für
750 g Gulasch vom Rind und Schwein
1 EL Paprikapulver, edelsüß
300 g Zwiebel(n)
80 g Schweineschmalz
½ TL Kümmelpulver
etwas Salz
etwas Pfeffer
150 g Champignons
½ Liter Bier, (Export od. Pils)
1 Stiel/e Oregano
3 EL Brot(e) (geriebenes Schwarzbrot)
einige Frühlingszwiebel(n)
Rosmarin
Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Fleisch würfeln. Zwiebel schälen, große halbieren. Schweineschmalz erhitzen, Fleisch und Zwiebeln darin anbraten. Paprika darüber streuen. Kümmelpulver, Salz, Oregano, Rosmarin, Petersilie und die gute Hälfte des Bieres zugeben. Zugedeckt bei kleiner Hitze 40 Minuten garen. Champignons putzen, waschen und 10 Minuten vor Ende der Garzeit mit dem Schwarzbrot sowie dem restlichen Bier zum Fleisch geben. Bei kleiner Hitze noch ein paar Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Sehr sehr lecker dieser Gulasch! Ich habe es mit Hefe-Weizenbier (Weißbier) gemacht. Richtig richtig lecker. Statt Rosmarin habe ich Lorbeerblätter mit geschmort. Dazu gab es bei uns Reis und Tomatensalat. Schönes Rezept! Danke! LG Juulee

14.07.2011 08:34
Antworten
Eckez2410

Sehr leckeres Rezept. Einfach einzigartig im Geschmack. Gab es bei mir in einem Biermenü :-) Dazu gab es Bandnudeln. Wird es auf jedenfall wieder geben. Vll an Weihnachten für 12 Personen. Gruss Nathalie

19.08.2010 16:47
Antworten
krebsi

Ich kenne bieriges Fleisch vor allem vom Grill und mag das sehr gern. Da wird das Fleisch ,vorzugsweise Nackensteaks vom Schwein, in Bier mariniert. Daher würde ich für dieses Rezept,das sich sehr lecker liest, vielleicht das Gulaschfleisch erstmal im Bier "baden"...so 2-3 Stündchen. Also Appetit hab ich schon darauf, denke das werd ich recht bald ausproBIEREN. gruß krebsi ps:bin neu hier ;o)

09.11.2006 17:45
Antworten
Vlaic

Als ich vom Biergulasch gelesen habe, ist mir schon das Wasser im Mund zusammen gelaufen. Ich hab das gestern mal gekocht. Ich muss dazu sagen, das ich nicht viel Erfahrungen mit kochen habe, und das dies mein erster Gulasch war. 2 stunden köchelte das etwa vor sich hin, etwas mehr wäre eigentlich sicher noch besser gewesen. Aber irgendwie war ich auch vom Geschmack etwas enttäuscht. Ich dachte ich habe zum Fleisch ein schöne malzig Würze, durch das Bier. Leider war es nicht so. Sicher, es hat geschmeckt und ich wurde schön satt (mit den Semmelknödeln). Aber irgendwie fehlte da was. Vielleicht lag es aber auch an mir. Ich werde irgendwann mal einen Gulasch mit Wein machen.

01.11.2006 13:43
Antworten
netterKalle

War nicht schlecht. Allerdings fand ich das bierige daran auch irgendwie das störende. mag sein das es am jever lag, ist ja auch ein extrem herbes bierchen aber ich denke ichwerde lieber wieder andere gulaschvarianten ausprobieren und das bier dazu trinken. prost!

16.10.2006 21:02
Antworten
Honey1

Hallo, sind soeben fertig mit essen (Biergulasch natürlich). Hat echt lecker geschmeckt. Mal was anderes. LG Honey

13.03.2004 18:58
Antworten
*sonnenblume*

SUPER Rezept! Habe es gestern gekocht. Allerdings habe ich Rosmarin weggelassen, weil wir es nicht mögen. Die Schmorzeit habe ich auch etwas verlängert. Ich könnte mir dieses Gericht auch gut für viele Leute vorstellen. Das Bier gibt dem Gulasch einen einzigartigen Geschmack! Aber keineswegs bitter. Mal etwas anderes. Und beim Kochen roch es in meiner Küche wie in einer Brauerei *g* ;o)

15.12.2003 13:37
Antworten
Claudi2

Eine Frage: Schmeckt das Bier im Gulasch nicht bitter? Das Rezept hört sich klasse an! LG Claudi2

01.10.2003 13:52
Antworten
Mariatoni

Die Schmorzeit von 40 Minuten war mir zu kurz. Ich bin es gewohnt, daß das Gulasch mindestens 1 1/2 Stunden köchelt.

07.07.2003 19:06
Antworten
snake01

Heute ist der 15.11.2002 und ich werde dieses Rezept auf jeden Fall ausprobieren. Guido

16.11.2002 11:37
Antworten