Aufstrich
Frühstück
Haltbarmachen
Resteverwertung
Schnell
einfach
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfel - Rotfrucht - Saft - Gelee

Rood - sap - jus - gelee

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 25.11.2007



Zutaten

für
350 ml Apfelsaft
100 ml Orangensaft
350 ml Saft von roten Früchten oder Beeren
500 g Gelierzucker (2:1)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Säfte in einem großen Topf mischen und mit dem Gelierzucker aufkochen, dann 4 Minuten sprudelnd kochen und noch heiß in vorbereitete Twist-Off-Gläser abfüllen. Diese zur sicheren Versiegelung mindestens 5 Minuten auf den Kopf stellen.

Ein leckeres Gelee, das sehr schnell zubereitet ist. Die roten Früchte können gewechselt werden, da es nur auf die Menge ankommt und nicht so sehr auf die Sorte. Diese kann je nach Geschmack oder Erntemenge gewählt werden.

Das Gelee ist gut 2 Jahre haltbar, für längere Haltbarkeit sollte Einkochhilfe zugegeben werden. Ausreichend für ca. 3 handelsübliche Marmeladengläser und ein Probierschälchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

diddlschlumpf

Habe heute Dein Rezept ausprobiert. Die Farbe des Gelees ist schon mal Klasse! :D Hatte heute noch einen kleinen Rest Himbeeren gepflückt und noch ein paar eingefrorene im Tiefkühlschrank, kam von der Menge her genau hin und da ich Apfel- und Orangensaft eh immer im Haus hab, sind die Himbeeren gleich in Form von Gelee in den Gläsern verschwunden. Ich freu mich schon morgen auf das Frühstück, hatte vorhin schon mal gekostet - lecker! Danke für das tolle Rezept! (Foto kommt auch gleich)

31.10.2013 14:01
Antworten