Salat
Vorspeise
kalt
Italien
Europa
Herbst
Pilze
Haltbarmachen

Rezept speichern  Speichern

Eingelegte Steinpilze Veltlin

Porcini sott'olio alla Valtellina

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. normal 25.11.2007



Zutaten

für
1 kg Steinpilze
½ Liter Essig (Weißweinessig)
½ Liter Wein, weiß
4 Lorbeerblätter, evtl. mehr
4 Knoblauchzehe(n), in Scheiben geschnitten
2 EL Pfeffer - Körner, schwarz
2 EL Kapern
n. B. Salz
n. B. Olivenöl, extra vergine, zum Auffüllen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 2 Stunden
4 bis 5 saubere Einmachgläser vorbereiten, eventuell nochmals heiß ausspülen und gut trocknen lassen.

Steinpilze putzen, ganz kurz abschwemmen und mit einem saugfähigen Küchentuch trocknen. Die Steinpilze nicht zu lange unter Wasser halten, da sie sich mit Wasser vollsaugen und an Geschmack verlieren. Größere Pilze einfach halbieren oder auch vierteln.

Essig und Weißwein in einen Topf geben. Sobald die Flüssigkeit aufkocht, die Steinpilze zugeben und salzen (1 bis 2 Teelöffel). Zudecken und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Dann vom Feuer nehmen, 4 Lorbeerblätter zugeben und abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen die Pilze abgießen und auf einem Küchentuch trocken lassen. Die Steinpilze sollen nicht mehr feucht sein und gut trocknen, das kann bis zu 24 Stunden dauern.

Nun die Steinpilze in Einmachgläser geben. Beginnend mit etwas Olivenöl und dann schichtweise Steinpilze, Knoblauchscheibchen, Pfefferkörner und Kapern. Pro Glas können auch noch 1 bis 2 Lorbeerblätter beigegeben werden. Abschließend mit Olivenöl aufgießen, so dass der Inhalt komplett bedeckt ist. Gläser gut verschließen und kühl und trocken aufbewahren.

Die eingelegten Steinpilze sind auf alle Fälle mindestens 3 Monate haltbar. Eingelegte Steinpilze eignen sich super als Vorspeise, gemeinsam mit mariniertem Gemüse oder mit luftgetrocknetem Fleisch und/oder Blattsalaten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.