Illes schneller Apfelkuchen mit dem 5-4-3-2-1 Boden


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ww - geeignet trotz Schlagsahne

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (98 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 25.11.2007



Zutaten

für
4 Äpfel bis 6 Stück, je nach Größe
1 Zitrone(n)
100 ml Wasser
1 EL Zucker, für die Äpfel
1 Beutel Saucenpulver, (Vanillesauce)
100 ml Wasser
1 EL Zucker
200 ml Schlagsahne
1 Pkt. Sahnesteif
1 Prise(n) Salz
Schokostreusel oder anderes Dekor
1 Tortenboden

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das 5-4-3-2-1-Boden - Rezept ist in meinem Profil! Oder anderen anderen Tortenboden nehmen.

4-6 Äpfel nach Größe schälen, achteln und die Achtel in Streifen runterschneiden. Den Saft einer Zitrone darüber und mit
100 ml Wasser und 1 EL Zucker ca. 10 Minuten köcheln. Soll nicht ganz zerfallen!

Noch mal 100 ml Wasser mit Vanillesaucenpulver und einem 1 EL Zucker verrühren und in die kochende Apfelmasse geben.
Kurz aufkochen, ca. 1 Minute, und die Masse leicht abkühlen lassen, damit die Van.-Soße etwas abbindet.
Auf den Tortenboden geben und abkühlen. Am besten in einer Springform!

Dann 200 ml Schlagsahne mit einer Prise Salz und einem Sahnesteif steif schlagen. Auf die Apfelmasse streichen.

Ein paar Schokostreusel, oder geröstete Mandeln oder auch mal einen geriebenen Weihnachtsmann, der weg muss, obenauf.

Ich stell die dann immer für 1 Stunde in den Tiefkühler.
Köstlich frisch, nicht zu schwer und rucki-zucki fertig!
Vor allem - diese Dinge habe ich immer im Haus.

Zucker für den Apfelbelag kann bei WW als Freimenge durchgehen!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nafi74

Vielen Dank für das tolle Rezept! 5***** dafür! Hab es fast eins zu eins übernommen. Lediglich noch einen Becher Schmand unter die geschlagene Sahne gezogen. Und eigeweichte Rosinen in die Apfelfüllung gegeben. Außerdem streiche ich gerne mit einem Backpinsel geschmolzene Kuvertüre oder Kuchenglasur dünn auf Biskuitböden, um ein Durchweichen zu verhindern.

20.01.2021 15:30
Antworten
Manuela144

Ich habe heute am Sonntag Vormittag den Kuchen gebacken. Ging ratzfatz. Habe obendrauf Zimt gestreut . War soooo lecker ... Backe ich wieder 👍🏻

12.04.2020 20:00
Antworten
DaMuella

so muss ich auch unbedingt sternchen da lassen^^ allerdings musste ich ihn ohne der sahne machen, da die sahne das einzigste war, was ich nicht da hatte und ich nicht wegen der extra losdüsse. Aber auch ohne Sahne.....sehr legger, schmeckt super. ***** Der Boden hat auch einwandfrei geklappt. Hab Pudding genommen, da ich soße nicht da hatte. Wirds auf jedenfall regelmäßig geben....und dann auch mit Sahne ;D Mfg Christian

01.04.2019 18:32
Antworten
Illepille

Dankeschön, das freut mich, LG Ille❣

02.04.2019 07:50
Antworten
Illepille

Kommt immer auf den Saft der Äpfel an, natürlich kann man auch Pudding verwenden. LG Ille

04.10.2018 17:23
Antworten
sirod1308

Hallo, ich habe dieses Rezept dieses WE ausprobiert, weil die Bilder schon so lecker ausgesehen haben. Und ich muß sagen, er hat auch super lecker geschmeckt. Wenn mein Mann zuhause ist, werde ich ihn mit Sahne machen, aber dieses Mal habe ich es mit Cremef*ne probiert und bin total begeistert. Vielen DanK Ille für dieses tolle ww-Rezept. Liebe Grüsse

08.03.2008 15:58
Antworten
bastelfee

Liebe Ille :o) Ich Danke Dir Herzlich für das leckere Rezept !!! Die gekochten Apfelstücke in dem Vanillepudding köstlich hmmm ,und der Sahne¨Deckel¨ ich kann nur sagen einfach lecker :o) Ich hab auch Deinen Tortenboden 5-4-3-2-1 dazu gebacken,der ist auch schön zart und luftig ! Den wirt es sicher noch öfters geben ;o) Liebe Grüssli Tanja ( Bastelfee)

02.03.2008 18:38
Antworten
Kristin1309

Liebe Ille, Danke für das tolle Rezept. Wird immer wieder gerne gemacht und gegessen. Besonders bei der Arbeit da er gut als Blechkuchen funktioniert und wir die Sachen immer da haben. Unsere Bewohner lieben den ! Dadurch das er so weich ist auch gut für Leute geeignet, die nur passierte Kost zu sich nehmen können. Dann müssen die Äpfel sehr weich gekocht werden. Kristin

27.02.2008 22:06
Antworten
Benesch

Hallo Ille! Danke schön für das super leckere Rezept. Es geht sehr schnell und die Zutaten hat man ja auch immer zuhause. Statt der Schlagsahne, habe ich Creme Fine zum schlagen genommen. Gibt es jetzt öfters mal. Liebe Grüße Silvia

14.01.2008 17:03
Antworten
Illepille

Silvia, du sagst es, wer noch mehr Kalorien sparen möchte, der kommt mit dieser Creme gut zu recht! Schön, dass dir der Kuchen schmeckt! Dankeschön Ille.

14.01.2008 17:09
Antworten