Schneebälle


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Makronen mit Walnüssen

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 25.11.2007



Zutaten

für
2 Eiweiß
100 g Puderzucker, gesiebt
200 g Walnüsse
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Eiweiß und Salz sehr steif schlagen, Puderzucken einrieseln lassen und weiter schlagen, Nüsse unterheben und kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzten.
Bei 120° 20-25 min backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hexefischer

Hallo Chaosmutti, ich nehme sie ganz grob gehackt und teilweise auch ganz,wenn Du sie selbst knackst kommen sie eigentlich in der richtigen Größe an den Start, meine Schwiegermutter läßt sie vorher sogar noch karamelisieren, gibt noch einen extra Pfiff. Lg hexefischer.

04.01.2010 22:10
Antworten
Chaosmutti

Hallo, was machst du mit den Walnüssen? Werden die gehackt oder im ganzen untergehoben? Ich werde das Rezept wohl auch mal richtig nachbacken. ich liebe Walnüsse. LG

04.01.2010 21:58
Antworten
hexefischer

Hallo, das mit dem Zimt ist keine schlechte Idee! Aber wenn die Nüße gemahlen sind,sind es halt "nur" Makronen und keine Schneebälle mehr...lg hexefischer.

22.12.2009 10:12
Antworten
Chaosmutti

Hallo, ich habe gestern dein Rezept ausprobiert und meine letzten Walnüsse verarbeitet. Ein wenig Zimt habe ich noch dazu gegeben und die Walnüsse fein gemahlen, damit sih die Masse schön spritzen lässt. Hat uns allen sehr gut geschmeckt. Ein Foto habe ich hochgeladen. LG

22.12.2009 07:17
Antworten