Pasta con Prosciutto crudo e Formaggio fresco


Rezept speichern  Speichern

Pasta mit Rohschinken und Frischkäse

Durchschnittliche Bewertung: 3.95
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 24.11.2007 525 kcal



Zutaten

für
400 g Nudeln
250 g Parmaschinken
100 g Frischkäse
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Bund Basilikum, frisches
Salz und Pfeffer
Parmesan
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
525
Eiweiß
28,97 g
Fett
12,33 g
Kohlenhydr.
73,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln in sprudelndem Salzwasser al dente kochen.

Eine Bratpfanne sehr heiß werden lassen. Den Schinken in Streifen zupfen und in der heißen Pfanne anbraten. Feingehackte Zwiebel und Knoblauch dazugeben und anrösten. Die Hitze zurückstellen! 100 g Frischkäse in die Pfanne geben und langsam schmelzen lassen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Ca. 4 Esslöffel Pastawasser zur Sauce geben und zu einer sämigen Konsistenz verrühren. 1 Bund frischer Basilikum klein zupfen und zur Sauce geben.

Die Pasta abgießen, in die Sauce geben und gut unterrühren.

Beim Servieren etwas frisch geriebenen Parmesan darüber streuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Darwin-NT

Hallo, sehr lecker und schnell gemacht. Wir hatten noch einen Salat dazu und ganz viel Parmesan für obenauf. Wir des bestimmt bald wieder geben. Danke für das tolle Rezept. Wir hatten Schinkenwürfel für die Sauce genommen. Gruß Darwin-NT

26.04.2021 11:19
Antworten
RogerJolly

Der klangvolle Rezepttitel, verspricht Einiges: Es hat wirklich, sehr gut geschmeckt!Zu diesem feinen Essen, kann man, sehr gut Besuch einladen.Allerdings habe ich, statt Nudelwasser, Sahne dazu gegeben, da bei Mir, das Kalorienzählen, der Vergangenheit angehört.Zusätzliches Salz, habe ich nicht verwendet, da der echte Parmaschinken, schon genug davon mitbringt.Gruss an Nine H. Beim nächsten Mal, werde ich, fertige Schinkenwürfel verwenden, statt des Original Parmaschinkens.Danke für das Rezept!

01.05.2019 16:07
Antworten
NineH

Vielen Dank für das einfache, schnelle und leckere Rezept!! Meine einzige Änderung war, dass ich viel mehr Nudelwasser eingerührt habe. Dadurch wurde es auch salziger, werde nächstes mal kein zusätzliches Salz verwenden. Extrem Lecker, 5 Sterne, Foto folgt

01.09.2016 19:06
Antworten
nee11

Wow - da kam heute Mittag richtiges Urlaubsfeeling auf! Extrem lecker das ganze und so simpel, auch die Zutaten sind erschwinglich (bei mir gab es Rohschinken mit Pfefferrand - zusätzliches Würzen also überflüssig) und optisch echt toll. Sehr zu empfehlen und ganz sicher gibts das bei uns jetzt öfter! Danke für das tolle Rezept!

07.06.2014 17:40
Antworten
Hase050702

Hallo, auch ich muss dieses oberleggere Rezept endlich mal bewerten nachdem wir es mindestens schon 10 x gekocht haben ..... uns schmeckt es immer wieder - einfach perfekt!!!! Lg, Cara

28.12.2009 18:17
Antworten
Strawberrymaus

Wow, wir waren restlos begeister!!! Und unserem Besuch hat es auch geschmeckt :) Dickes Lob :)

09.02.2008 23:15
Antworten
Riddel

Hallo, habe das Rezept heute mittag ausprobiert: Sehr leckeres Ruck-Zuck-Rezept, hat auch der Familie sehr gemundet! LG Riddel

22.12.2007 18:59
Antworten
rainer_d

Hi, ich hab einen Ziegenfrischkäse mit Kräutern genommen (den ich nach einigem Suchen gefunde habe), und die Kirschtomaten. Parmaschinken ist natürlich vergleichsweise teuer, der Schinken dürfte teurer sein als alles andere zusammen, steht aber auch geschmacklich auf einer ganz anderen Stufe. Insgesamt eine sehr schöne Variation des Themas "Schinkennudeln", werde das bei Gelegenheit wieder kochen.

09.12.2007 23:38
Antworten
lukasmama

Gab es heute und war wirklich sehr lecker! Habe zusätzlich etwas Kräuterfrischkäse mit eingerührt, und auch einen "Hauch" Zucker.... Mmh..... Gibt es bestimmt mal wieder. Danke für das Rezept! lg lukasmama

01.12.2007 13:09
Antworten
diani02

Ciao! Danke für deinen Kommentar! Ja, das Rezept lässt sich auch leicht abändern z.B. kann man den Parmaschinken durch normalen Schinken ersetzen oder Schinkenwürfel. Den Frischkäse kann man auch in anderen Varianten (mit Pfeffer, Kräuter etc.) oder in der Light-Version verwenden. Und den Basilikum kann man auch weglassen. Gut schmeckt das Rezept auch mit Gemüse wie gekochter Broccoli oder Kirschtomaten. Liebe Grüsse und viel Spass beim Abändern ;-)

01.12.2007 17:12
Antworten