Salat
Gemüse
Vegetarisch
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Feuriger Vielbohnerei - Salat von Ille

WW-geeignet, für SIS eine leckere Mittagsmahlzeit, trennkostgeeignet, 4 - 5 verschiedene Arten von Bohnen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 24.11.2007 336 kcal



Zutaten

für
500 g Bohnen, frische grüne oder gefrostete, (keine Dose!)
1 kl. Dose/n Bohnen (Saubohnen , große weiße Bohnen
1 kl. Dose/n Bohnen, kleine weiße
1 Dose/n Kidneybohnen
150 g Bohnen, getrocknete Feuerbohnen oder andere
1 Dose Tomate(n), stückige italienische
1 EL Olivenöl oder Kernöl
1 große Zwiebel(n), in feine, zarte halbe Ringe schneiden
1 Knoblauchzehe(n), gepresst, bringt die ätherischen Öle besser hervor
Bohnenkraut
Salz und Pfeffer
Cayennepfeffer
Balsamico
1 Chilischote(n), nach Gusto zugeben
1 Lorbeerblatt
Chili
Oregano
Kräuter der Provence
Honig
Kräuter, frische

Nährwerte pro Portion

kcal
336
Eiweiß
21,21 g
Fett
4,47 g
Kohlenhydr.
50,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
1 l Salzwasser mit Bohnenkraut und Lorbeerblatt aufkochen und 2 Minuten leicht köcheln lassen.
Die grünen Bohnen zugeben und ca. 10 Minuten bissfest köcheln.

In der Zwischenzeit alle Dosen öffnen und den Inhalt über ein Sieb gießen und abspülen, damit die Stärke der Dosenflüssigkeit abgewaschen wird!
In eine große Schüssel geben und dann mit einer gepressten Knofizehe, Tomatenstücken aus der Dose mit der Hälfte des Saftes zugeben. Bei Bedarf den Restsaft zufügen!
Gut vermischen und mit frisch gemahlenem Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Chili, Oregano und Kräutern der Provence abschmecken.
1 Chilischote kann nach Gusto zugegeben werden!
Die grünen Bohnen untermischen.
Mit dem Kochwasser der grünen Bohnen noch die getrockneten Bohnen abkochen! Diese dann ebenfalls zugeben!
Die halbierten Zwiebelringe zugeben!
Mit 1 EL Öl vermischen und gut durchziehen lassen!

Ich brauchte durch die Säure der Tomaten weder Balsamico noch Honig zum Würzen! Bei Bedarf zufügen!
Vor dem Servieren noch frische Kräuter zugeben!

Anderntags schmeckte der Salat noch köstlicher!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rkangaroo

Hallo, einfach köstlich! Bei uns gab es gebratene Schweinelendchen dazu. Danke für dieses einfache Rezept - kommt zur Sommer-Abendessen-Liste! Gruss aus Australien rkangaroo

06.02.2019 23:43
Antworten
Illepille

Hallo, das freut mich besonders, hat das Rezept seit 2014 kein Feedback und nun sogar aus Australien! Dankeschön und liebe Grüße zum fernen Kontinent Ille😊

07.02.2019 18:06
Antworten
ierf

Hallo, sofort nach der Zubereitung probiert....köstlich...jetzt schon...bin gespannt, wie der Salatmorgen nach dem Durchziehen schmeckt!!!!! Ich habe getrocknetes Bohnenkraut verwendet und frische grüne Bohnen, weiße Bohnen aus dem Glas und Kidneybohnen, den Honig habe ich weggelassen. Danke und 4 Sterne LG, ierf

31.10.2014 15:21
Antworten
Illepille

Dankeschön, das freut mich! LG Ille

31.10.2014 21:35
Antworten
julenaschmaus

Ja, super, vielen Dank! Danach kann ich mich ja richten :-) LG!

06.06.2014 21:23
Antworten
eflip

Ausprobiert und einstimmig für absolut lecker befunden. Der Bohnen-Mix ist eine tolle Idee die super ankam. Gibts mit Sicherheit in Zukunft öfter mal. Besten Dank!!!

09.06.2010 15:53
Antworten
katrin36

Liebe Ille, kannst du mir büüüüddde sagen, wieviel Punkte der Salat pro Portion hat?! Der liest sich so lecker, den will ich unbedingt probieren, und wenn du einen P-Wert hast, brauch ich nicht erst rechnen. Vielen Dank und LG, Katrin

16.07.2008 15:11
Antworten
Illepille

Hallo Katrin, 3 Punkte für Bohnen satt und 3 Püntjes fürs Öl! Das ist aber für den ganzen Salat, den du ganz bestimmt nicht allein schaffst! Die 3 Pütnjes Bohnen satt musst du aber für eine Person rechenen! ;-) Lg Ille

16.07.2008 16:11
Antworten
katrin36

Liebe Ille, danke für die schnelle Antwort, nun weiß ich, was ich morgen esse :-) Außerdem kann ich dabei gleich die Dose Wachtelbohnen mit verarbeiten, die mir hier schon ewig im Wege steht. Nochmal danke und LG, Katrin

16.07.2008 17:44
Antworten
Catkin_V

Liebe Ille Der Salat ist wirklich sehr lecker und ist meist schon Bestandteil unserer Geburtstagsfeiern. Er ist sehr gut schon einen Tag vorher zuzubereiten, damit er gut durchgezogen ist. Tolles Rezept. LG Catkin

26.02.2008 22:04
Antworten