Pasta mit Knoblauch - Tomaten - Shrimps


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.49
 (122 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 24.11.2007 988 kcal



Zutaten

für
300 g Shrimps
5 EL Olivenöl
4 Zehe/n Knoblauch, frischer, fein gehackter
25 g Tomatenmark
100 ml Weißwein, trockener
150 g Crème fraîche
250 g Nudeln (z.B. Farfalle)
Salz
Pfeffer
n. B. Petersilie, frische, gehackte

Nährwerte pro Portion

kcal
988
Eiweiß
46,29 g
Fett
41,53 g
Kohlenhydr.
98,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen. Anschließend abgießen und zur Seite stellen - nicht abschrecken, da die Pasta sonst keine Sauce aufnehmen kann!

Die Shrimps (am besten frisch, geht aber auch gefroren) nach dem Schälen mit Wasser abspülen.

In einer Pfanne den fein gehackten Knoblauch in heißem Olivenöl leicht anbraten. Den Weißwein mit Tomatenmark verrühren und diese Masse zum Knoblauch geben. Zusammen gut 10 Min. auf kleiner Stufe köcheln.

Danach die Shrimps in die Sauce legen und auf hoher Stufe ca. 2 Min. darin garen. Anschließend die Hälfte der Shrimps herausnehmen und pürieren. Das Püree in den Topf zurückgeben und bei mittlerer Hitze zusammen mit der Crème fraiche unter ständigem Rühren so lange einkochen, bis eine sämige Konsistenz erreicht wird (dauert ca. 2 Minuten).

Die gekochte Pasta nun unter die Sauce ziehen, alles mit frischer Petersilie bestreuen und sofort heiß servieren.

Tipp: Wer mag kann dazu frischen, geriebenen Parmesan darüber streuen.

Dazu frisches Weißbrot reichen. Im Sommer dazu einen leichten Weißwein, im Winter einen trockenen Rotwein dazu trinken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sasibohne

Ein sehr leckeres Rezept😋 Wir waren begeistert, wird es nun öfter bei uns geben!

30.11.2020 12:20
Antworten
Jeanny01

Sehr sehr lecker. 😋 Ich habe den Knoblauch mit etwas Zucker karamellisiert und damit dchon zu Beginn das Säuerliche vom Tomatenmark herausgenommen. Außerdem habe ich den ganzen Becher Creme Fraiche und 450 g Garnelen genommen und am Ende mit etwas Butter und Zitrone abgerundet. Tolles und gleichzeitig einfaches Rezept vielen Dank dafür.

04.07.2020 08:14
Antworten
siebenzeichen

Sehr lecker 👍 vielen Dank für das tolle Rezept

08.02.2020 17:55
Antworten
NiboraC

war sehr lecker. aber habs auch ohne pürieren gemacht weil ich kein Stab zur hand hatte

28.12.2019 11:51
Antworten
icv

Gestern etwas mehr gekocht und heute nochmal von gegessen. Das pürieren habe ich mir erspart. Diese Pasta ist nur zu empfehlen hat richtig lecker geschmeckt. Danke für dieses tolle Rezept.

01.11.2019 19:08
Antworten
Egypt-Lady

Hallo, bei uns gab es vorgestern diese mega leckeren Knobi-Tomaten-Shrimps. Es war einfach nur ein Gedicht und absolut schnell gemacht. Ich hab allerdings statt Wein Bruehe verwendet und zum Schluss fuer die Saeure mit etwas Zitronensaft abgeschmeckt. Dann noch Dill unter die Sosse geruehrt und alles war perfekt. Von mir volle Punktzahl. LG aus Egypt Uta

07.04.2011 20:58
Antworten
Amboss110

Hallo brauckmann65, ich habe heute dein Rezept getestet und kann mich meinen Vorrednern auch nur anschließen: Zu Beginn etwas skeptisch ( die armen pürierten Shrimps und Knoblauch gegen sämtliche Vampire der Stadt........ ) hat dieses Essen Suchtfaktor. Wirklich ein Genuss!!!!!!!!!!!!!!! Danke für das tolle Rezept, Bilder folgen. Liebe Grüße Amboss110

13.03.2011 16:04
Antworten
SchmackoFatz3

Als meine Göttin mich auf dieses Rezept aufmerksam machte, war ich erst skeptisch: Shrimps pürieren und 6! Zehen Knoblauch, ob das schmeckt? Und was soll ich sagen, das ist sehr lecker und wird genau so ganz sicher wieder gemacht.Durch das Pürieren schmeckt man sehr schön die Shrimps raus und der Knoblauch wird unbedingt gebraucht um Geschmack an die Sauce zu bekommen.Perfektes Rezept! Vielen Dank an brauckmann65 Gruß der SchmackoFatz3

05.12.2010 18:57
Antworten
aline842

Sehr lecker! Endlich mal eine Shrimp-Pasta, die auch noch nach Shrimps schmeckt und nicht von den restlichen Zutaten "erdrückt" wird. Wird auf jeden Fall wieder gekocht!

01.12.2010 18:29
Antworten
mrsmurphy58

Super-Oberlecker!!! Vorsicht! Man kann erst aufhören zu essen, wenn die Schüssel leer ist! Vielen Dank für das Rezept, LG mrsmurphy58

01.05.2010 21:19
Antworten