Backen
einfach
Herbst
Kuchen
Schnell
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Blitzapfelkuchen

gestürzter Apfelkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 24.11.2007



Zutaten

für
1 Pck. Blätterteig, TK
2 Äpfel
Zucker
1 Eigelb
Butter und Zucker für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 20 Stunden Gesamtzeit ca. 20 Stunden 15 Minuten
Eine Kuchenform ausbuttern und mit Zucker ausstreuen. Die Äpfel klein schneiden, mit etwas Zucker verrühren und auf dem Boden der Kuchenform gleichmäßig verteilen. Den Blätterteig so schneiden, dass die Form gleichmäßig bedeckt wird und auf die Äpfel legen. Mit dem verquirlten Eigelb bestreichen. Ca. 20 Minuten bei 180°C backen, bis der Teig oben schön goldgelb ist.

Den noch warmen Apfelkuchen auf eine Kuchenplatte stürzen und mit Vanillesoße oder Vanilleeis servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

flocke22

Noch ein kleiner Tipp für die Weihnachtszeit: Der Kuchen schmeckt auch sehr gut, wenn man die Äpfel mit Zimt und Rosinen vermischt und dann den Blätterteig drauf legt. Ich habe es auch schon ausprobiert, dass ich einen Rest Rohmarzipan mit den Äpfeln vermengt habe. Sehr lecker!!!

18.12.2007 10:41
Antworten