Fleischsalat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Feierstengszalot

Durchschnittliche Bewertung: 3.38
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 13.11.2002



Zutaten

für
500 g Fleisch, gekocht , (Rind, Kalb oder Schwein
2 Zwiebel(n)
2 Tomate(n)
Salz
Pfeffer
Essig
Öl
evtl. Senf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Fleisch von Fett und Knochen befreien (man kann auch Bratenreste verwenden), würfeln. Tomaten und Zwiebeln würfeln und zugeben. Nach Geschmack Essig und Öl darüber geben (je nachdem, ob man es mehr oder weniger sauer mag). Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Man kann sich auch eine Salatsauce aus Essig, Öl, Senf, Pfeffer und Salz rühren und über den Salat geben, je nach Geschmack. Den Salat etwas durchziehen lasse.
Dazu passt frisches Baguette

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

super lecker. Habe eine Rinderbeinscheibe genommen und mich ansonsten an das Rezept gehalten. LG Bianca

11.06.2015 12:48
Antworten
luxmami

Hallo, ich nehme immer Rindfleisch und bei uns kommen auch immer gekochte Eier und Gewürzgurken rein und viele Zwiebeln und einen ordentlichen Klacks Senf. gruss aus Bieles jessy

07.09.2008 16:32
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo eine sehr gute Basis . Verfeinerung nach eigem Geschmack. Ich hatte ein gekochtes Ei und Gewürzgürken dazugegeben LG Orpi

29.08.2008 09:57
Antworten
Amunia

Habe noch gehäutete Paprikastücken und ein gekochtes Ei hinzugefügt. Schmeckt auch sehr lecker.

08.10.2005 13:54
Antworten
Marlena

Hallo! Habe den Salat mit kaltem Schweinehals gemacht, war sehr lecker, ich habe noch gewürfelte Gewürzgurken untergemischt. Grüßle M.

01.09.2004 09:47
Antworten
M4162

Mit frischer Petersilie, Schnittlauch u. Sauerampfer ist das eine gute Resteverwertung z.B. als kalte Abendbeilage. LG Manuela

29.06.2004 20:39
Antworten
Angebrand

hab es kopiert und lasse mich überraschen

16.11.2003 20:41
Antworten
NIKE2046

habs gespeichert hört lecker an!

19.10.2003 23:07
Antworten