gekocht
Gluten
Lactose
Low Carb
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zucchinicreme Suppe

super lecker und schnell gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 24.11.2007 523 kcal



Zutaten

für
500 g Zucchini
200 g Kartoffel(n), vorwiegend festkochende
2 Schalotte(n)
2 EL Butterschmalz
¾ Liter Hühnerbrühe
1 TL Koriander, gemahlener
100 g Crème fraîche
Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
50 g Sahne
1 Knoblauchzehe(n)
40 g Mandel(n), gehobelt
2 Scheibe/n Weißbrot für Croutons

Nährwerte pro Portion

kcal
523
Eiweiß
20,92 g
Fett
37,63 g
Kohlenhydr.
25,21 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zucchini waschen und putzen. Etwa 150 g davon grob raspeln, den Rest in 2 cm Würfel schneiden. Die Kartoffeln ebenso in 2 cm Stücke schneiden. Die Schalotten fein hacken und in 1/2 EL Butterschmalz glasig anbraten. Kartoffeln und Zucchiniwürfel dazu geben und kurz mit braten, mit dem Hühnerfond ablöschen. Aufkochen lassen, mit Pfeffer und Koriander würzen, zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen. Dann die Suppe pürieren, nochmal aufkochen und Crème fraîche und Sahne dazugeben, nochmal gut pürieren bis sie schaumig wird, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das restliche Butterschmalz in einer Pfanne zerlassen. Knoblauch durch die Presse in die Pfanne drücken, die Mandeln dazugeben und goldbraun anrösten. Zucchiniraspel einrühren, salzen, pfeffern und bei mittlerer Hitze ganz kurz braten, aus der Pfanne nehmen. Das Weißbrot in Würfel schneiden und im restlichen Fett in der Pfanne goldbraun rösten.

Die Suppe mit Mandeln und Zucchini bestreut servieren und die Croutons dazu reichen.

Leckere Variante: Die Suppe als Soße zu Fleisch oder Fisch.
Nur 400 ml Hühnerfond verwenden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

So ähnlich koche ich die Suppe auch, allerdings ohne Kartoffeln, sondern nur mit 500 g Zucchini. Zwiebeln und klein gewürfelter Knoblauch werden in Butter angeschwitzt. Dann werden die in Scheiben geschnittenen Zucchini dazugegeben und mit der Brühe abgelöscht. Vor dem Servieren kommt frischer Schnittlauch in die Suppe und ein Klecks Creme fraiche. Die frisch zubereiteten Croutons werden extra dazugereicht, so kann sich jeder selbst bedienen. Ein leckeres, schnelles Gericht. LG DolceVita

02.10.2016 17:09
Antworten
CATvira

Ohne Zucchiniraspeln, trotzdem eine köstliche Suppe. Danke für's Rezept... Die Croutons gaben den letzten Schliff.

21.04.2014 18:48
Antworten
divine-w

Super lecker, ganz leicht zuzubereiten ;)

08.05.2010 15:11
Antworten