Aprikosenmarmelade mit Rosmarin


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.9
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 24.11.2007



Zutaten

für
1.000 g Aprikose(n), entsteint,
500 g Gelierzucker (2:1)
3 Zweig/e Rosmarin

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Haut von den entsteinten Aprikosen abziehen, kleinschneiden und in einem Topf mit Gelierzucker mischen und aufkochen. Pro Glas einen Zweig Rosmarin mitkochen. Mindestens 4 Minuten kochen (siehe auch Anleitung auf der Zuckerpackung), Rosmarinzweige entfernen und die Marmelade je nach Geschmack zerstampfen oder pürieren.

In abgekochte Gläser einfüllen, zuschrauben und für ein paar Minuten auf den Deckel stellen. Sehr lecker und raffiniert.

Ich koche auch schon mal nur ein Glas, wenn ein paar Aprikosen übrig sind. Wer es kräftiger mag, schneidet noch ein wenig Rosmarin klein und lässt ihn in der Marmelade.

Ergibt 3 Gläser

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hillecita

sehr schöne Idee mit dem Rosmarin! Man kann es sich aber auch leichter machen, indem man die Aprikosen kurz mit kochendem Wasser überbrüht, abschreckt und dann häutet. Vielen Dank und 4 Sterne

06.07.2019 12:00
Antworten
Billerich

Hallo, habe die Marmelade in einem "Marmeladen-Hotel" gekostet, und nun nach Deinem Rezept nachgekocht. Es war wirklich klasse! Habe die Marmelade gleich auch noch zum Backen einer Aprikosen-Tarte verwendet. Auch hier war der Geschmack umwerfend Vielen Dank

13.07.2014 17:39
Antworten
FrauJansen

Gerade hab ich 3 Gläschen zum Probieren gekocht - ich find's gut! Schöne Idee! LG FrauJansen

26.07.2010 19:32
Antworten
Iselise

Hallo, habe da Rezept heute ausprobiert. Ich finde es ganz lecker, Marmelade mit Gewürzen liebe ich über alles. Hat es denn mal jemand noch mit anderen Kräutern aus dem Garten probiert. Vielleicht mit Lavendel?? LG IseLise

05.07.2010 12:51
Antworten
BakingYve

Danke schön, das freut mich... Viel spaß damit. Liebe Grüße Yvonne

21.06.2009 13:36
Antworten
ruebe81

Hallo BakingYve, habe dein Rezept heute ausprobiert und die Marmelade ist sehr lecker geworden! Viele Grüße!

20.06.2009 23:22
Antworten