Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.11.2007
gespeichert: 19 (0)*
gedruckt: 390 (5)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.03.2004
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
150 g Linsen, rot
1 große Zwiebel(n)
1 EL Öl
1/2 EL Paprikapulver, edelsüß
1 Dose Tomate(n) mit Chili, gestückelt
1 große Paprikaschote(n), rot
200 g Suppengrün (TK)
200 g Fischfilet(s) (Heilbutt), TK, aufgetaut
200 g Fischfilet(s) (Schollenfilet),TK, aufgetaut
150 g Krabben (Grönlandkrabben), TK
 etwas Petersilie, glatte
1 Liter Fischbrühe

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Linsen waschen und abtropfen lassen. Zwiebel würfeln und in einem großen Topf im Öl glasig werden lassen. Paprikapulver kurz mitdünsten, 3/4 l Fischbrühe und die Tomaten dazugeben und aufkochen lassen.

Paprikaschote vierteln, von Kernen und Scheidewänden befreien und in Streifen schneiden. Zusammen mit den Linsen und dem Suppengrün in die Brühe geben und ca. 20 Min. leicht köcheln lassen. Ab und zu umrühren. Wenn die Suppe zu dick wird, den Rest Brühe zugeben. Mit Pfeffer und Salz kräftig abschmecken.

Den Fisch in mundgerechte Stücke schneiden, zunächst die dickeren Heilbuttstücke in die Suppe geben, aufkochen lassen und nach 3 - 4 Min. die dünnen Stücke und die Schollenfilets zugeben. Weitere 3 Min. köcheln lassen, bis die Fischstücke weiß und fest sind. Vom Feuer nehmen, die Krabben hineingeben und 5 Min. ziehen lassen.

Mit Petersilienblättern garnieren und zu Bauernbrot servieren.