Scampi in Knoblauch - Schmand - Creme


Rezept speichern  Speichern

in cremiger Sauce mit Kräutern

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 24.11.2007



Zutaten

für
15 kleine Scampi (TK)
2 EL Olivenöl
3 EL Schmand
1 Lauchzwiebel(n), in dünne Ringe geschnittene
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackter
Petersilie, grob gehackte
Salz
Pfeffer, frisch gemahlener
50 ml Brühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Scampi auftauen lassen, anschließend schälen.

Olivenöl erhitzen und die Scampi darin von jeder Seite ca. 2 Min. braten. Anschließend salzen und pfeffern. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Jetzt den Knoblauch und die Lauchzwiebelringe ins Bratenfett geben und glasig braten. Mit der Brühe ablöschen und den Schmand einrühren. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Scampi zurück in die Sauce geben und die gehackte Petersilie unterheben.

Ich esse dazu gerne einen Salat und einen Sesamring.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Letti87

Hallo zusammen, Vielen Dank für dieses Rezept! Es ist nicht sehr aufwendig, schnell gemacht und vorallem super lecker ! Wir haben es zum ersten Mal gemacht und sind überwältigt. Als Tipp: wir haben zu dem Knoblauch und den Lauchzwiebeln noch halbierte Cherrytomaten dazu rein gemacht. Ein zusätzlicher Kick. Einfach yummi 😁👍

10.03.2019 15:07
Antworten
ilu52

Hatte ich als Amuse Guele beim Essen mir der Familie, perfekt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

05.03.2018 19:48
Antworten
evalima

Hallo, dazu würde ich das Rezept abwandeln. Den Knoblauch und die Frühlingszwiebeln anbraten und danach unter den Schmand rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und als Dipp anrichten, die Scampi vielleicht noch mit frischen Lauchzwiebeln bestreuen. Gruß, Evalima

23.11.2015 14:41
Antworten
JDausch

Hallo, hat jemand Erfahrung wie dies kalt schmeckt ?

23.11.2015 10:23
Antworten
siwa2108

Hallo an alle Hobbyköche ;-) Tolles Rezept ! Wir haben dazu Salat und Eiweißbrot gegessen. Einfache und schnelle Zubereitung und ein Geschmack, wie ihn die Kochprofis nicht besser hinbekommen können.

01.02.2014 16:34
Antworten
Kätzchen83

Hallo! Also von mir 5*!!!! Es hat uns sehr lecker geschmeckt! Bei uns gab es dazu Pellkartoffeln, das hat prima gepasst! Liebe Grüße vom Kätzchen!

19.02.2010 14:21
Antworten
gsubelle

Wow, die Garnelen kamen super an. Die Soße war auch sehr, sehr lecker. Jetzt weiß ich welche Soße ich für meine Garnelen immer verwenden werde. Danke :))))

06.05.2008 21:12
Antworten
evalima

Hallo Britta, ich habe klare Gemüsebrühe genommen. Fischpaste kenne ich nur als Hummer- oder Krabbenpaste ... und die ist cremig ... also nicht so geeignet. Jede klare Brühe die dir schmeckt, kann ich empfehlen. Gruß, Evalima

20.12.2007 18:38
Antworten
BriCze1972

Hi eva, die Sauce hört sich gut an !!!!FRage dazu : Bei der Brühe nimmst Du klare oder Fischbrühe ??!!?? Habe mir von Langenbein solch Fischpasten Würfel besorgt. Wäre nett um baldige Antwort, gerne auch per PN. Lieben Dank Gruss und frohe Weihnachten Britta

20.12.2007 15:18
Antworten