Gemüse
Vorspeise
kalt
Vegetarisch
Beilage
fettarm
Frühling
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Marinierter Spargel mit getrockneten Tomaten

lecker zu Gegrilltem oder als Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
bei 31 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 23.11.2007 201 kcal



Zutaten

für
400 g Spargel, weiß
400 g Spargel, grün
20 g Parmesan, grob geraspelt
20 g Pinienkerne, angeröstet
1 TL Honig
½ TL Senf, mittelscharf
50 ml Wasser (Spargelkochwasser)
2 EL Zitronensaft oder Apfelessig
40 g Tomate(n), getrocknete, klein gewürfelt
30 g Oliven, schwarze, klein gewüfelt
1 Zehe/n Knoblauch, fein gewürfelt
¼ TL Salz
1 Prise(n) Pfeffer
2 EL Petersilie, fein geschnitten
40 g Olivenöl
40 ml Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
201
Eiweiß
6,49 g
Fett
16,31 g
Kohlenhydr.
6,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 25 Minuten
Den Spargel schälen und die holzigen Enden entfernen. Den grünen Spargel nur am unteren Ende schälen. Spargel mit wenig Wasser etwa 7 - 8 Min. bissfest dämpfen. 50 ml Spargelkochwasser für das Dressing abnehmen.

Dressing: Honig, Senf, Spargelwasser, Zitronensaft oder Apfelessig, getrocknete Tomaten, Oliven, Knoblauch und Würzzutaten verrühren. Zum Schluss Öl und Sahne langsam einrühren.

Gedämpften Spargel aus dem Wasser nehmen und noch heiß in 5 cm lange Stücke schneiden. Spargelstücke in eine Auflaufform geben und sofort mit dem Dressing vermengen. Spargel zugedeckt 1 - 2 Stunden ziehen lassen. Marinierten Spargel mit Parmesan und Pinienkernen garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nordlicht1980

Super lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept

23.06.2019 15:24
Antworten
Ms-Cooky1

Sehr lecker! Habe allerdings die Pinienkerne, Oliven und Sahne weggelassen. Danke

05.05.2019 10:47
Antworten
Binigini

Seeehr lecker! Das Dressing ist super und man kann es sicher auch gut für andere Salate verwenden. Blattsalat ect.

12.06.2016 09:37
Antworten
Becky75

Mal ein ganz anderes Spargelrezept, klasse! Ich hab die Stangen direkt nach dem Schälen in Stücke geschnitten. Und nachdem ein winziges Schälchen Salat übrig blieb kann ich sagen, dass der am zweiten Tag sogar noch besser schmeckte! 5 Sterne!

24.05.2016 15:33
Antworten
yvonneJL

Soooo lecker!!! Vielen, vielen Dank für dieses tolle Rezept!!!

13.05.2016 20:03
Antworten
silvanaj

Super leckeres Rezept, endlich mal was anderes. Volle Sterneanzahl von mir

17.06.2012 14:54
Antworten
Hanna1951

Das beste Rezept, was ich bisher gelesen habe. Damit habe ich bei Freunden und Bekannten schon so viel Lob geerntet, das möchte ich hier heute weitergeben. Danke für das super tolle Rezept. Ich habe allerdings eine kleine Änderung vorgenommen und zwar habe ich die Sahne weggelassen und dafür einen Spritzer Balsamicoreduktion genommen. Das hat mir besser gefallen. Danke !!!!

10.06.2012 09:07
Antworten
uslfs

Ach, und außerdem lasse ich die Spargelstangen ganz. Sieht sehr dekorativ aus und passt wunderbar auf ein kaltes Buffet.

05.06.2010 12:58
Antworten
uslfs

Ich nehme nur grünen Spargel. Außerdem lasse ich die Pinienkerne und die Sahne weg. Super köstlich, gut vorzubereiten und selbst meine Kinder essen es gerne!

05.06.2010 12:56
Antworten
rupfi74

Ich habe fast exakt das gleiche Rezept und der Spargel schmeckt einfach köstlich. Ich nehme immer 2 x 500 g Spargel. Das Dressing reicht dafür auch und 500 g ist die abgepackte Menge, die man normalerweise zu kaufen bekommt.

12.05.2010 16:42
Antworten