Camping
einfach
Fisch
Gemüse
Herbst
Krustentier oder Fisch
Party
Reis- oder Nudelsalat
Resteverwertung
Salat
Schnell
Snack
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Thunfisch - Reissalat ohne Mayonnaise

Frischer Salat für heiße Sommerpartys

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 23.11.2007 518 kcal



Zutaten

für
1 Tasse/n Basmati, Parboiled oder anderer
2 Dose/n Thunfisch
1 m.-große Zwiebel(n)
1 kl. Dose/n Erbsen, TK
1 große Paprikaschote(n), rot
2 EL Schnittlauch
2 EL Petersilie
2 EL Olivenöl
5 EL Balsamico
Salz und Pfeffer, grober

Nährwerte pro Portion

kcal
518
Eiweiß
20,55 g
Fett
33,53 g
Kohlenhydr.
33,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Reis in einen Topf geben und mit zwei Tassen Wasser und Salz zum Kochen bringen. Ca. 3 Minuten kochen lassen, gelegentlich umrühren, dann die Flamme auf kleinste Stufe stellen, den Deckel auflegen und den Reis in ca. 20 Minuten gar ziehen lassen. In ein Sieb zum Auskühlen schütten, eventuell mit kaltem Wasser übergießen.

In der Zwischenzeit den Thunfisch abtropfen lassen, die Zwiebel und Paprika putzen und kleinschneiden. Ebenso die Petersilie und den Schnittlauch. Die Erbsen auftauen lassen.

Eine große Schüssel nehmen und Essig und Öl darin verrühren. Alle Zutaten nach und nach unterheben. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken. 1-2 Stunden ziehen lassen und dann evtl. noch etwas nachwürzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sup4ik

Hallos Tantaurose, Heute habe ich dein Rezept ausprobiert und es war sehr lecker!!! Habe Thunfisch in eigenem Saft genommen und einwenig Mais dazu gegeben. Es hat der ganzen Familie geschmeckt. Bild folgt auch. Von mir 5 Sterne!!! LG Sup4ik

10.10.2018 23:00
Antworten
tantaurose

Hallo puenktchen77! Danke für die Frage. Natürlich muss man tief gefrorene Erbsen vorher kochen und abkühlen lassen. Einfacher geht es mit Erbsen aus der Dose. Also ganz nach dem eigenen Geschmack. Noch viel Spaß beim kochen! Gruß Tantaurose

25.11.2007 11:38
Antworten
puenktchen77

Hallo, Erbsen aus der Dose oder TK- Erbsen??? LG puenktchen77

24.11.2007 14:07
Antworten