Backen
Frucht
Torte
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schoko-Bananen-Torte

die Schokosahne muss 1 Nacht ruhen

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 34 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. pfiffig 22.11.2007



Zutaten

für
3 Becher Schlagsahne
75 g Schokolade (Zartbitter)
150 g Schokolade (Vollmilch)
3 Pck. Sahnesteif
1 Tortenboden (Wiener Boden)
n. B. Schokostreusel
1 kg Banane(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 35 Minuten
Am besten am Abend zuvor damit beginnen. Dazu die Sahne in einen Topf geben. Die Tafeln Schokolade in kleine Stücke brechen und zur Sahne geben. Nun bei schwacher Hitze die Schokolade schmelzen lassen, immer wieder mal umrühren (nicht schlagen), damit sich die schmelzende Schokolade besser mit der Sahne vereint. Sobald die ganze Schokolade geschmolzen ist, die Schokosahne in ein hohes Rührgefäß füllen und am besten über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Am anderen Tag die gut gekühlte Schokosahne mit einem Päckchen Sahnesteif mit dem Handmixer so wie Schlagsahne steif schlagen.

Den ersten Teil des Wiener Bodens in eine Springform (je nach Größe des Bodens eine 26er oder 28er Springform verwenden) geben. 2 - 3 Bananen schälen, zerdrücken und mit etwas Schokostreuseln mischen. Diese Masse auf den ersten Boden in der Springform geben und verteilen. Jetzt den zweiten Wiener Boden darauf legen. Eine Banane zu Dekorationszwecken weglegen. Die restlichen Bananen schälen, halbieren und auf den Boden legen, 2/4 der Schokosahne darüber verteilen, den letzten Teil des Wiener Bodens oben drauf legen, diesen mit 1/4 der Sahne bestreichen, den Rest Sahne kalt stellen. Nun die Torte für 2 - 3 Std. in den Kühlschrank stellen.

Anschließend kann man mit der restlichen Sahne den Rand bestreichen sowie bei Bedarf Tupfen mit einem Spritzbeutel auf die Torte setzen. Die zur Seite gelegte Banane nun in Scheiben schneiden und diese Scheiben senkrecht in die Sahnetupfen drücken. Zuletzt noch mit Schokostreuseln bestreuen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SJ89

Macht man ein hohen Wiener Boden und schneidet den in 3?

23.04.2019 15:20
Antworten
BubbleSniff

Super, Torte! Hat alles geklappt, jetzt muss sie nur noch schmecken

16.03.2019 08:02
Antworten
Leila_Lila

Hab die Torte jetzt schon mehrere Male gemacht und jedes mal ist sie super geworden. Probleme mit der Sahne oder ect. hatte ich noch keine. Sehr leckere Torte und relativ schnell/ leicht gemacht

12.06.2018 21:36
Antworten
Xuan_Tanja

So Freunde. Ich habe mich jetzt extra aufgrund dieser Review hier registriert. Folgendes: wenn ihr eine Torte braucht, die ihr auf jeden Fall hinbekommt und ihr nicht 10-15 euro verschwendet wollte, dann ist diese hier NICHT der Fall. Ich habe die Anweisungen des Rezeptes 2x befolgt und 2x ging es schief. Ich bin enorm sauer. Im Nachhinein habe ich gesehen, dass andere Nutzer GENAU das gleiche Problem habe wie ich: Die Sahne lässt sich nicht steif schlagen. Nach einer Weile des Rührens mit dem Mixer trennt sich dich Schokolade von der Sahne und die Pampe kann man wegwerfen. Sahnesteif brachte nix. Teurere Sahne brachte nix. Teurere Schokolade nützte nix. Viel länger kalt stellen brachte nix. Rührgerätstäbchen und Schüssel kaltstellen brachte auch nix. Nach viel Mühe, Geld und Geduld muss ich sagen, dass dieses Rezept unzumutbar ist. Vielleicht funktioniert es bei anderen, aber dann spezifiziert das Rezept genauer. Macht es einfach nicht. Meine Mutter bleibt wohl bis heute ohne Muttertagsgeschenk. Nun schon zum zweiten Mal...

16.05.2018 10:57
Antworten
Hobbybäckerin2711

Das ist natürlich sehr schade und ärgerlich, aber am Rezept liegt das sicherlich nicht, denn bei anderen funktioniert's ja. Könnte es vielleicht sein, dass du einfach zu lange geschlagen hast und sich das Ganze deshalb getrennt hat? Dasselbe passiert bei purer Sahne ja auch, wenn sie zu lange geschlagen wird. Die Masse muss auf jeden Fall über Nacht gekühlt werden, das ist sehr wichtig. Beim Schlagen am besten mit langsamem Tempo beginnen, dieses allmählich steigern - und rechtzeitig aufhören.

26.06.2018 11:19
Antworten
Tilman3

hallo! Wird die Schokoladensahne aufgeschlagen, oder flüssig auf den Boden???

06.08.2008 16:38
Antworten
Listerbraut

Ich habe die Sahne mit einem Päckchen Sahnesteif aufgeschlagen!

18.01.2010 11:37
Antworten
Chefkoch_EllenT

Die Schokosahne wird aufgeschlagen. Ich habe dies jetzt in die Rezeptbeschreibung eingefügt. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

09.05.2016 14:55
Antworten
Gelöschter Nutzer

hab ein bild dazu hochgeladen :-) ich mach noch herzchen oben drauf und benutz etwas mascarpone creme zum "teig"

21.03.2008 22:08
Antworten
Listerbraut

Ich finde die Torte schon so mächtig, dass ich Marscapone ungünstig finde aber die Bananenmusfüllung werde ich das nächste Mal auch mit was leichterem verdünnen, vielleicht Schmand?

18.01.2010 11:36
Antworten