Seelachs auf Gemüse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

auf Möhren, Lauch und Blattspinat

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 22.11.2007 507 kcal



Zutaten

für
2 große Möhre(n)
1 Stange/n Lauch
Salz und Pfeffer, Muskat
200 g Blattspinat, TK oder
400 g Spinat, frischer
800 g Fischfilet(s), Seelachsfilet (kann auch Kabeljaufilet sein)
Zitronensaft
Mehl, zum Wenden
60 g Butter oder Margarine
2 Tomate(n)
4 Scheibe/n Käse, mittelalter Gouda
1 EL Petersilie, fein gehackte

Nährwerte pro Portion

kcal
507
Eiweiß
49,74 g
Fett
26,87 g
Kohlenhydr.
14,20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Möhren waschen, putzen und in Stifte schneiden. In sehr wenig Salzwasser 10 Min garen. Den Lauch waschen und in Ringe schneiden, zu den Möhren geben und 3 Min. mitgaren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse herausnehmen, abtropfen lassen.

Den TK-Spinat in der Mikrowelle oder im Gemüsewasser auftauen, abtropfen lassen und mit Salz und Muskat würzen. Oder: Frischen Spinat waschen, in einem Topf ohne Wasser bei hoher Hitze zusammenfallen lassen, abtropfen lassen und wie beschrieben würzen.

Das Gemüse in eine flache, feuerfeste Form dekorativ einschichten.
Den Fisch mit ein wenig Zitronensaft beträufeln, salzen. In Mehl wenden. In heißer Butter auf beiden Seiten goldgelb braten. Leicht pfeffern. Den Fisch auf das Gemüse legen.
Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Auf dem Fisch verteilen. Darüber die Käsescheiben legen.
Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad 7-8 Min. überbacken oder unter dem Grill, bis der Käse verlaufen ist.
Mit Petersilie bestreut servieren.

Dazu schmecken Salzkartoffeln oder Röstkartoffeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rose_1956

Das hat sehr lecker geschmeckt,gibt's auf jedenfall wieder. Danke für das tolle Rezept LG.Rose

02.10.2016 19:27
Antworten
ingwe

Hallo Annnannas, da hat dein Freund aber lecker für dich gekocht. Es freut mich, dass es ihm gelungen ist und dass der Seelachs euch gut geschmeckt hat. Ne, schwierig ist es nicht. musst nur Gemüse schnippeln. Danke für die schönen Fotos und die 4 Sternchen. LG, Ingwe

07.10.2011 10:35
Antworten
Annnannas

Sehr leckeres Rezept, vielen lieben Dank dafür! Zur Zubereitung kann ich leider nicht viel sagen, weil mich ausnahmsweise mein Freund bekocht hatte. Danach war er jedenfalls stolz wie Bolle und ich denke, da er es so locker und gut geschafft hat, wird es wohl nicht ganz so schwierig gewesen sein ;) Wird es auf jeden Fall nun öfter geben!

07.10.2011 08:55
Antworten
ingwe

Hallo crunch, es freut mich , dass dir das Gericht geschmeckt hat. Danke für die gute Bewertung. Lg, Ingwe

10.04.2009 21:37
Antworten
crunch

Also ingwe, ich hatte schon soooo lange vor Dein Rezept zu probieren und heute war es endlich soweit ! Uns allen hat es sehr sehr gut geschmeckt, und ist auch einfach zu machen ! Vielen Dank für's Rezept und bestimmt werde ich Dein Rezept mal wieder machen *freu* LG crunch

10.04.2009 15:45
Antworten
ingwe

Heute, habe ich das Rezept mit Pangasius-Filet zubereitet. Das hat uns noch besser geschmeckt als mit Seelachs. Die italienischen Eiertomaten waren auch besonders aromatisch. Die Petersilie hatte ich vergessen, s. Foto, schmeckte aber trotzdem. Ingwe

27.11.2007 22:41
Antworten