Einlagen
gebunden
gekocht
Gemüse
Kinder
Party
raffiniert oder preiswert
Suppe
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kugelsuppe

Süßkartoffelsuppe mit Gemüsespieß

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.11.2007



Zutaten

für
2 m.-große Rote Bete
5 m.-große Süßkartoffel(n)
2 Kohlrabi
100 g Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
300 g Möhre(n)
300 ml Orangensaft
800 ml Gemüsebrühe
200 ml Schlagsahne
Salz und Pfeffer
2 TL Honig
30 g Butter
evtl. Tabasco

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Rote Bete im Ganzen in einem großen Topf 45 Minuten bei geschlossenem Deckel kochen. Nach 15 Minuten Garzeit zwei Süßkartoffeln und die beiden Kohlrabi im Ganzen hinzufügen.

In der Zwischenzeit Zwiebeln und Knoblauch schälen und grob würfeln. Restliche Süßkartoffeln und Möhren schälen und grob würfeln.

Zwiebeln, Knoblauch, Möhren und Süßkartoffeln in einem großen Topf mit zerlassener Butter 5 Minuten anschwitzen. Mit Orangensaft, Gemüsebrühe und Sahne ablöschen und bei geschlossenem Topf 40 Minuten köcheln lassen.

Nun das Gemüse (Rote Bete, Süßkartoffeln und Kohlrabi) pellen und mit einem Kugelausstecher oder Kaffeelöffel Kugeln herauslösen. Abwechselnd auf Holzspieße ziehen.

Die Süßkartoffelsuppe fein pürieren, durch ein Sieb streichen und mit Salz, Pfeffer, Honig und evtl. Tabasco abschmecken. Einen Topf mit Wasser erhitzen und Gemüsespieße kurz vor dem Servieren der Suppe in das heiße Wasser tauchen, so dass das Gemüse warm ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Midkiff

Hat mir sehr gut geschmeckt. Allerdings habe ich auf die Spieße verzichtet und die Kugeln direkt in die Suppe gegeben kurz vor dem Servieren. Kommt am Ende aufs gleiche raus und macht weniger Arbeit. Gruß Midkiff

22.10.2012 00:25
Antworten