Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Vegetarisch
kalorienarm
fettarm
Vegan
Herbst
Resteverwertung
Wok
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Bunte Gemüse-Nudel-Pfanne

kalorienarm, gesund und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.06
bei 50 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 22.11.2007 393 kcal



Zutaten

für
250 g Nudeln
4 Möhre(n)
2 Zucchini
½ Wirsing
1 Stange/n Lauch
3 Paprikaschote(n), rot, gelb und grün
1 Becher saure Sahne
Salz und Pfeffer
1 EL Öl
200 ml Gemüsebrühe

Nährwerte pro Portion

kcal
393
Eiweiß
15,74 g
Fett
9,15 g
Kohlenhydr.
60,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Das Gemüse waschen, putzen und in kleine Streifen schneiden.

In einer großen Pfanne oder dem Wok das Öl erhitzen und das Gemüse darin kurz anbraten. Mit etwas Gemüsebrühe auffüllen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Danach die Nudeln untermischen. 1 Becher saure Sahne untermischen, alles kurz heiß werden lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sofort servieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kathy4242

Lecker! ICH mag Wirsing - besonders schön angebraten! Habe auch mit Tomatenmark abgeschmeckt. Statt saurer Sahne hatte ich Frischkäse Natur im Haus.

29.10.2019 20:39
Antworten
rkangaroo

Hallo, unkompliziert, schmeckt köstlich und ist ideal zur Resteverwertung von Gemüse. Ich habe die Idee von Godi aufgenommen und auch etwas Parmesan untergerührt - gibt dem Ganzen noch etwas Pfiff. Gruss aus Australien rkangaroo

26.09.2019 23:50
Antworten
TortengirlI

Kann ich dafür auch eine normale Pfanne statt einen Wok nehmen. Habe sowas nämlich nicht?

05.07.2017 12:08
Antworten
heaven-on-earth

Ja, geht auch. Ich nehme dafür immer eine beschichtete große Pfanne!

29.08.2017 10:58
Antworten
magell67

Diese Nudelpfanne ist sehr lecker. Schnell gemacht und ohne Fleisch.

14.07.2016 15:17
Antworten
cara-audacia

Also ich fands super. Musste nämlich den Wirsing verbrauchen *g*. Und ich hoffe es schmeckt morgen genauso gut. Ich hab das ganze im Wok gemacht und (wie es sich fürn Wok gehört) ordentlich gewürzt (Chilli und Pfeffer aus Sri Lanka). Sehr sehr lecker. Ich habe statt der sauren Sahne (hatten wir nich mehr) einen Becher Yogurth, ein bisschen süße Sahne und Milch mituntergemischt und lass es mir grade schmecken *g* Liebe Grüße eure Jungköchin cara.

10.03.2009 18:11
Antworten
schellinikki

super leckeres rezept, habs ein bisschen verändert, habe hähnchenbrustfilets mit rein gemacht, den wirsing hab ich weg gelassen und habe statt sauerer sahne habe ich joguhrt 0,1 % fett rein getan wird auf jeden fall wiederholt

29.05.2008 17:45
Antworten
Christian2773

Okay dann ist es noch kalorienärmer

10.05.2019 06:22
Antworten
selterskuchen

Lecker, lecker !! So mache ich meine Gemüsepfanne auch immer, nur dass ich den Wirsing weg lasse, da niemand in meiner Familie das mag! Ist ein super Rezept für Samstagsmittags, da es nicht schwer im Magen liegt und schnell geht!!

09.02.2008 16:57
Antworten
pasiflora

Hmmm! Das ist mal wieder ein tolles, vegetarisches Rezept! Ich habe allerdings suesse Sahne statt saure genommen, aber nur ein Schuss. Die Gemuesekombination mit Nudeln ist wirklich sehr gelungen! LG Pasiflora

26.11.2007 22:58
Antworten