Backen
Kuchen

Der perfekte Marmorkuchen

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 bei 26 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

mit Vanille- und Schokopuddingpulver

15 min. normal 22.11.2007
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Mehl
1 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
½ Pck. Backpulver
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
150 g Margarine, weich
3 Ei(er)
100 ml Milch

Für den zweiten Teig:

200 g Mehl
1 Pck. Puddingpulver, Schoko
½ Pck. Backpulver
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
150 g Margarine, weich
3 Ei(er)
100 ml Milch


Zubereitung

Für den hellen Teig Mehl, Backpulver und Vanillepuddingpulver in einer Schüssel vermischen. Anschließend werden die restlichen Zutaten der Reihe nach dazugegeben und alles gut miteinander verrührt, bis ein zähflüssiger Teig entstanden ist.

Den hellen Teig in eine gefettete Form (Achtung mit kleinen Formen, lieber 2 nehmen) geben und den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen.

Anschließend den dunklen Teig in der selben Rührschüssel (muss man nicht ausspülen) zusammenrühren und auf den hellen Teig in die Form geben.

Schließlich mit einer Gabel spiralförmig durch den Teig fahren, damit das Marmormuster entsteht, und den Kuchen dann 50-60 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung



Verfasser




Kommentare

Juulee

Das mit den Puddingpulvern hat mich gereizt. :-)
Herausgekommen ist ein super weicher und zarter Marmorkuchen. Ich musste noch etwas (nur ganz wenig) Milch für den Teig verwenden. Das Rezept ist gut und einfach nachzubacken.
Dankeschön! Ein Foto kommt auch!

LG Juulee

30.09.2013 14:44
Antworten
Anikafox

Super lecker!
Ich bin absolute Anfängerin und das war heute mein erster selbst gebackener Kuchen ;) Echt super einfach in der Zubereitung, schön weich und einfach nur lecker! Meine Familie war ebenfalls begeistert.
Habe noch Schokoladenglasur drüber gemacht.
Vielen Dank für das Rezept! Der beste Marmorkuchen, den ich je gegessen habe :)

09.02.2014 19:33
Antworten
löwy

Hallo,

habe den Kuchen gestern gebacken, und ich muß sagen, der ist sehr flaumig und lecker. Nach dem Auskühlen noch mit Schoki-Glasur überzogen.
Von mir gibt's 5 Sterne dazu.
Danke für das schöne Rezept.

LG
löwy

11.01.2015 08:41
Antworten
antbr

Super Rezept. Genau so wollte ich ihn

10.12.2015 08:18
Antworten
purple_bilge

Hallo Lacrima^^
ich habe dein Rezept etw zweckentfremdet und daher nur deinen Vanille Teig als Base benutzt. Daraus habe ich einen Apfel Vanille Kuchen gemacht und es hat wunderbar geschmeckt. Deinen Teig als Base zu nehmen war die beste Idee zu dem Apfelkuchen!
Deshalb 5 Sterne von mir, der Marmorkuchen schmeckt bestimmt auch fantastisch :D

28.03.2016 16:14
Antworten
funnymelle

Wow, ist der fluffig und lecker. Endlich mal ein Marmorkuchen, der nicht staubt. Vom schokoladigen, habe ich ja schon gesagt, würde ich das nächste Mal Zartbitterpulver nehmen + evtl. noch 1 TL Backkakao. War mir nämlich nicht schokoladig genug.
Wird es definitiv öfters geben. Vielen, vielen Dank für das Rezept. Ist wirklich der beste Marmorkuchen!!!!

LG funnymelle

11.05.2017 16:39
Antworten
Bekkili

Hallo 😊
ich habe ihn vegan gebacken - also Sojamehl statt Ei und Sojadrink statt Milch und er ist sehr gut geworden. Innen fluffig und vor allem nicht so trocken und außen krümelig fest. Ich habe noch Kakaopulver dazugegeben und nur 2/3 Zucker genommen und er war trotzdem schön süß .
Er hat allen gut geschmeckt.
vielen Dank für das Rezept 👍

10.07.2017 14:11
Antworten
Michael_Haraldson

Das war der leckerste Marmorkuchen, den ich bisher hatte!
War super einfach zu backen, kaum Aufwand.
Wenn sich Besuch ankuendigt, ist der Kuchen schnell hergezaubert.

20.07.2018 12:28
Antworten
Dianalein84

Sehr leckerer Kuchen. Geht schnell und gelingt immer.

26.10.2018 13:28
Antworten
aveffer

Hallo, einfach und schnell gemacht, ich habe unter das Schokopuddingpulver noch 2 EL Kakao gemischt ( wir mögen es mit mehr Schokogeschmack ) einfach lecker und saftig
dieser Kuchen. Danke für das tolle Rezept. 5*****!!!!

LG

27.02.2019 19:01
Antworten