Asien
Einlagen
fettarm
gekocht
kalorienarm
klar
Krustentier oder Muscheln
spezial
Suppe
Thailand
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Thai - Suppe mit Garnelenbällchen

Tom Ching Goong

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 21.11.2007



Zutaten

für
250 g Garnele(n), ohne Kopf, mit Schale
1 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
1 TL Koriander - Wurzel, geputzt und fein gehackt
2 TL Ingwer, sehr fein gehackt
Salz
Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
2 Prisen Zucker
1 g Ei(er), leicht verschlagen
2 TL Reismehl oder Weizenmehl
8 Pilze (Wolkenohr-)
1 ½ Liter Hühnerbrühe, schwach gesalzen
2 Stängel Zitronengras, halbiert, mit dem Messerrücken geklopft
Fischsauce, zum Abschmecken
Zucker, zum Abschmecken
1 EL Limettensaft, oder etwas mehr
5 Frühlingszwiebel(n) (Thai-), in 2 cm langen Stücken
100 g Glasnudeln, 10 Minuten heiß eingeweicht, nach Belieben
3 Stängel Koriandergrün, grob gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Garnelen aus der Schale brechen und den Darm entfernen. Ganz fein hacken oder in der Moulinette nicht zu fein pürieren.

Knoblauch, Korianderwurzel, Ingwer, Fischsauce, Pfeffer und Zucker im Mörser zerstampfen und mit Ei, Mehl und der Garnelenfarce zu einer Masse vermischen. Mit feuchten Händen ca. 2 cm kleine Bällchen formen.
Die harte Mitte der Pilze entfernen, die Pilze dann in feine Streifen schneiden.
Ca. einen halben Liter der Hühnerbrühe zum Kochen bringen, und die Garnelenbällchen je nach Größe darin 5-7 Minuten ohne Kochen gar ziehen lassen, dann vom Herd ziehen. Diese Brühe anderweitig verwenden. Sie ist in der Regel trüb, schmeckt aber prima.

Die übrige Brühe mit dem Zitronengras aufkochen, die Pilze 10 Minuten darin köcheln, dann die Garnelenbällchen und die Frühlingszwiebeln zugeben und nochmals 1-2 Minuten ziehen lassen.
Die Glasnudeln in kurze Stücke schneiden und unter die Suppe mischen. Mit Limettensaft, Fischsauce und einer Prise Zucker abschmecken.
Mit Koriander garniert servieren.

VARIANTEN:
Die Bällchen können ebenso aus gehacktem Hühnerfleisch oder aus Hackfleisch hergestellt werden.
Auch eine Gemüseeinlage schmeckt sehr gut, z.B. Mungbohnensprossen, Möhrenstreifen, Schlangenbohnen, Chinakohl oder Babyspinat.

Dazu reicht man noch eine Nam Plaa Prik zum Würzen am Tisch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.