Kokoscreme 'Raffaello'


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 21.11.2007



Zutaten

für
250 ml Kokosmilch
1 EL Zucker
1 EL Stärkemehl
100 g Schokolade, weiße, zerbröckelte
75 g Kokosraspel
1 Becher Sahne
8 Stück(e) Konfekt (Raffaello)
1 EL Kakaopulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kokosmilch, Zucker und Stärkemehl zusammen unter ständigem Rühren aufkochen. Weiße Schokolade und Kokosraspel zufügen und die Schokolade bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren schmelzen. Die Creme auskühlen und im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Creme ziehen. Bis zum Servieren kühl stellen.

Jeweils ein Raffaello in 4 Dessertgläser geben, die Creme darauf verteilen, mit Kakaopulver besieben und mit jeweils einem Raffaello garniert servieren.

Tipp: Anstatt mit Raffaello kann man die Creme auch sehr gut zu Ananas servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sternchen_1980

Schon jetzt fantastisch lecker, auch wenn die Sahne noch untergehoben werden muss... Ich musste einfach schon naschen und es ist grandios und vor allem soooo einfach 😀😀😀

20.05.2020 17:47
Antworten
Feuerteuferl

DANKE!!!! War einfach nur lecker. Hab für 40 Leute diese Nachspeise gemacht. Habs in Gläser verteilt, verschiedene Schichten gemacht (schwarzen Biskuitboden zerbröckelt / Sauerkirschgrütze). Hat super ausgeschaut und war total lecker. Wird auf alle Fälle wieder gemacht. Nächstes Mal mach ich ein Foto (habs diesmal verpennt).

02.04.2014 15:29
Antworten
ApolloMerkur

Hallo! Ich fand dieses Dessert sehr lecker. Auch bei den Gästen kam es gut an. Da die Creme durch die Schokolade schon süß genug war, habe ich den Zucker weggelassen und statt der Schlagsahne habe ich Cremefine verwendet. Danke für das schöne Rezept! LG, ApolloMerkur

27.02.2014 12:49
Antworten
kaktus1709

Hallo jungekochfee! Freut mich, das Du mein Rezept ausprobiert hast. Wenn Du die Kokosmilch nicht magst, kannst Du einfach Milch oder wenn es cremiger sein soll Sahne nehmen. Um die Creme fester zu bekommen, wäre mein Vorschlag etwas mehr Stärke zu nehmen. Gelatine sollte auch gehen. Ich hoffe, das ich Dir etwas weiterhelfen konnte. LG kaktus1709

14.10.2013 19:52
Antworten
jungekochfee

Ich hab die creme für eine Torten Füllung gemacht. Geschmacklich ist sie super nur leider ist sie mir etwas zu flüssig. Hat wer einen Tipp wie sie wirklich Cremig wird?? und vielleicht ohne die Kokosmilch??? Wäre Sehr hilfreich danke :)

14.10.2013 15:48
Antworten
malinalda

Hallo! Ein sehr schönes Rezept. Habs für eine Party gemacht, allerdings nicht pur, sondern als Creme für ein Tiramisu und ein wenig abgewandelt. Die Schokolade habe ich zu 3/4 verwendet, da es sonst einigen zu süß geworden wäre (mir kanns nicht süß genug sein, aber man muss ja auch mal Kompromisse eingehen), auch von den Kokosraspeln hab ich nur etwa 2/3 genommen, dafür hätte es meiner Ansicht nach noch ein wenig mehr Stärke sein können, aber vielleicht wärs ja durch die Kokosraspeln etwas fester geworden. Noch zur Orientierung: Bei Creme für 16 Personen mit obigen Änderungen hab ich knappe 400g Löffelbiskuit und zwei mittlere Dosen Ananasstücke gebraucht. Auch diese Kombination war sehr lecker und ist sehr gut angekommen, es war nur viel zu viel :-) Vielen Dank für das Rezept, ich kanns nur empfehlen!

02.12.2007 10:50
Antworten