Holunderblütengelee mit Blüten


Rezept speichern  Speichern

Goldgelbes, sehr aromatisches Gelee mit weißen Blüten

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 22.11.2007



Zutaten

für
12 Holunderblütendolden
1 kg Gelierzucker 1.1
500 ml Apfelsaft, ungesüßt
5 g Zitronensäure
250 ml Mineralwasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Von den ungewaschenen Blütendolden sorgfältig die Blütchen abzupfen, mit dem Gelierzucker mischen und einige Zeit ziehen lassen. Apfelschorle (aus dem Apfelsaft und dem Mineralwasser gemischt) und Zitronensäure dazugeben, alles aufkochen, vier Minuten kochen lassen, abschäumen und in Twist off-Gläser füllen.

Die Gläser mehrmals auf den Kopf stellen und wieder auf den Boden, bis der Geliervorgang beginnt und die Blütchen in der Schwebe bleiben. Das goldgelbe Gelee mit den weißen Blütchen ist auch ein schönes Mitbringsel und ein schöner Hingucker auf dem Frühstückstisch.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Utebredow

Ich habe das Gelee heute ebenfalls gekocht. Mit Zitronensaft statt Zitronensäure - hat gut geklappt. Das Abzupfen der Blüten kann man sich mit einer Gabel erleichtern. Über Nacht habe ich die Mischung aus Gelierzucker, Blüten und Apfelschorle ziehen lassen. Schmeckt super - 5 Sterne!

25.06.2021 11:46
Antworten
Wiemy

Freut mich sehr, dass es euch schmeckt! LG Wiemy

29.06.2021 14:43
Antworten
puepper

Hallo ihr Lieben! Hab mal eine Frage zu der 2:1-Variante: Nehmt ihr da die angegebenen Mengen der Zutaten, aber nur 500g vom 2:1 Gelierzucker? LG puepper

02.06.2021 19:32
Antworten
Wiemy

Hallo Puepper, mein Rezept bereite ich mit 1:1 Zucker zu, da musst du schon bitte die anderen fragen, die 2:1 Zucker verwenden. Ich verwende den meistens nicht, da die Haltbarkeit durch Konservierungsstoffe erreicht wird. LG wiemy

02.06.2021 22:40
Antworten
Hobbybäckerin2711

Für Gelee mit 2:1 Gelierzucker braucht man 500 g Gelierzucker auf 750 ml Flüssigkeit - die hast du ja bei 500 ml Apfelsaft und 250 ml Mineralwasser.

13.06.2021 15:21
Antworten
Wiemy

Hallo, netterweise wurde das Rezept heute berichtigt und ist nun klarer. Vielen Dank an Sonja! LG wiemy

06.06.2008 11:26
Antworten
bellabina

Hallo wiemy, Blüten zupfen ist mühselig. Ich mußte ja auch gleich die doppelte Menge machen. Aber es hat sich gelohnt. Gelee sieht wunderbar aus. Ist noch nicht ganz fest und die Blüten schweben noch hin und her. Geschmackliche Bewertung folgt. Vielen Dank für das Rezept. LG, Bellabina

25.05.2008 17:32
Antworten
Wiemy

Hallo Bellabina, ich freue mich sehr, dass euch mein Gelee so gut schmeckt. Mein Rezept ist bei der Eingabe nicht ganz richtig wiedergegeben worden: Auf jeden Fall nehme ich !!! 500ML APFELSAFT + 250ML MINERALWASSER = 750ml Apfelschorle !!! Liebe Grüße wiemy

06.06.2008 10:09
Antworten
ingwe

Hallo, nimmt man Apfelsaft oder Apfelschorle? Schorle nennt sich bei uns ein Getränk, das aus 1/2 Apfelsaft und 1/2 Mineralwasser besteht. LG, Ingwe

22.11.2007 17:12
Antworten
Wiemy

Hallo Ingwe, ja, Apfelschorle ist richtig!!! LG wiemy

28.12.2007 21:26
Antworten