Fleisch
Backen
Europa
Frankreich
Herbst
Tarte
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Flammkuchen

stammt aus einem französischem Kochbuch

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
bei 53 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 21.11.2007 851 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
120 g Wasser
5 g Salz
5 g Hefe, 1/8 Würfel
120 g Zwiebel(n)
300 g Sahnequark
200 g Schinkenspeck, gewürfelt
evtl. Schmand
evtl. Crème fraîche
evtl. Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
851
Eiweiß
47,61 g
Fett
36,18 g
Kohlenhydr.
81,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Mehl, Wasser, Salz und Hefe gut verkneten und 1,5 Stunden stehen lassen. Zwiebeln schälen, würfeln und mit etwas Salz bestreuen, 1 Stunde stehen lassen. Quark glatt rühren. Backofen auf 250 Grad vorheizen.

Den Teig in eine runde Auflaufform drücken und dabei einen Rand herstellen. Erst Quark, dann Zwiebeln und zum Schluss den Speck darauf verteilen. Im Backofen ca. 5 Minuten backen.

Meine Abwandlung: statt Quark - 100g Creme fraiche, 100g Schmand und 80 ml Sahne verwenden.

Bei Verwendung der doppelten Zutatenmenge ergibt das ein Backblech.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lelmine

Ich mache den Teig mit der doppelten Menge für ein Blech. Der Belag variiert je nachdem was noch so im Kühlschrank ist. Da kommt auch schon mal der restliche Frühlingsquark mit dem Rest vom Frischkäse drauf. Bild hab ich auch gemacht. Danke für das Rezept.

08.05.2018 18:16
Antworten
Cohal

Hallo, war sehr lecker. Foto lad ich gleich hoch, Grüßle cohal

27.06.2017 09:35
Antworten
Der-Hesse1986

einfach zu machen und schmeckt super!!! geht auch als süsse Variante mit Äpfeln und Co :-)

14.04.2016 07:14
Antworten
laurinili

Hallo, ein sehr guter Flammkuchen, dessen Empfehlung seine absolute Daseinsberechtigung hat. LG Laurinili

17.12.2015 17:30
Antworten
manu-l

Hallo, Haben gestern Abend den flammkuchen gebacken. Wenns möglich is würd ich ********* vergeben!!!!!! Der Teig ist so schön geschmeidig, hab allerdings die oben genannte Menge für ein ganzes Blech genommen - schön dünn ausgerollt. LG manu

05.02.2014 15:49
Antworten
Zuckeraerschle

Der beste Flammkuchen, den ich je gegessen habe!

31.03.2009 11:02
Antworten
Tina-Taucher

Der einfache Teig hätte auch für ein Bachblech gereicht, aber es war richtig, richtig lecker.

30.10.2008 17:50
Antworten
dieeichhoernchen

Vielen Dank für Eure Bewertungen und Kommentare. Ich freue mich, dass dieses Rezept Euch gefallen hat. lg Anja

21.12.2007 15:06
Antworten
morgana3

Hallo Mein Mann hat sich heute in der Küche ausgetobt und dieses wunderbare Backwerk ( Bild folgt) kam dabei herraus er schmeckt wunderbar und die ganze Küche duftet nach dem werk meines Meisterkoches. Lecker sehr zu empfehlen lg katrin

12.12.2007 15:11
Antworten
gsubelle

Lecker, lecker. Es hat sehr köstlich geschmeckt. Wie auf dem Weichnachtsmarkt letztes Jahr. Habe aber den Teig sehr dünn gerollt und auf ein Backblecht backen lassen. Dazu 1 Becher Schmand und eine ganze Packung Schinkenspeck.

03.12.2007 19:52
Antworten