einfach
Geflügel
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Herbst
Karibik und Exotik
Reis
Schnell
Sommer
Winter
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Karibische Kokos - Pfanne mit Hähnchenbrustfilet

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 20.11.2007



Zutaten

für
300 g Reis
2 TL Kokosraspel
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
2 Stange/n Lauch
Öl
1 TL Ingwer, frisch geriebener
Salz und Pfeffer
Currypulver
150 ml Kokosmilch, Konzentrat zum Kochen
6 Scheibe/n Ananas (es geht auch aus der Dose, ohne Zucker)
Süßstoff, flüssiger

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Reis nach Packungsanweisung kochen und die Kokosflocken darunter mischen.

Das Hähnchenbrustfilet würfeln, den Lauch in Ringe schneiden.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischwürfel mit dem Ingwer anbraten. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen. Die Lauchringe dazu geben, die Kokosmilch angießen. Dann zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln lassen. Nun die Ananas in Stücke schneiden und auch in die Pfanne geben. Kurz mit erhitzen und mit etwas Süßstoff, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Reis mit der Kokospfanne servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wie_J

Sehr tolles Rezept! Simpel & schnell gemacht, wird es jetzt öfters geben :)

03.07.2013 17:00
Antworten
tiggalot

Ein sehr leckeres Rezept. Habe aber anstelle von Poree Lauchzwiebeln genommen.

22.05.2008 20:32
Antworten
Garyphallia

Danke für diese leckere Rezept ,hat uns sehr gut geschmeckt

09.12.2007 08:05
Antworten