Griechischer Reissalat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

auch als WW - Rezept geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 20.11.2007 650 kcal



Zutaten

für
500 g Reis, gegarter (Wild-/Naturreis gemischt)
1 Paprikaschote(n), rote
½ Salatgurke(n)
200 g Feta-Käse (als WW-Rezept mit 9% Fett)
1 EL Tomatensaft
1 EL Olivenöl
1 Prise(n) Salz
1 TL Tomatenmark
1 TL Pfeffer, schwarzer, gemahlener
1 großer Apfel
5 Oliven, schwarze, in Ringe geschnittene
1 Knoblauchzehe(n), gepresste
1 Prise(n) Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
650
Eiweiß
17,01 g
Fett
15,60 g
Kohlenhydr.
109,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Paprikaschote, den Apfel und die Salatgurke putzen, waschen bzw. schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Feta-Käse mit der Hand zerbröckeln und mit dem gepressten Knoblauch vermengen.

Den Reis mit dem Tomatensaft, Olivenöl, Salz und Zucker sowie dem Tomatenmark, den Oliven und dem Pfeffer vermengen. Beide Massen gut eine halbe Stunde durchziehen lassen und dann miteinander vermischen.

Als WW-Rezept (mit 9% Feta-Käse) hat das ganz pro Person 5 Punkte.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

brigitte_ho

Vielen Dank für das leckere Rezept! Bis auf das Tomatenmark, den Tomatensaft und das Olivenöl, Salz und Pfeffer - von denen ich jeweils nach meinem Belieben erheblich mehr verwendet habe, damit es nicht zu trocken und etwas würziger wird - habe ich alles wie angegeben gemacht. Was ich besonders spannend und lecker finde, ist die Kombination mit dem Apfel und dem Knoblauch zusammen mit den anderen Zutaten. Insgesamt sehr lecker, Volle Punktzahl. Danke :-)

07.10.2022 16:50
Antworten
vonAnisbisZwiebel

Halloooo... das Grundgerüst der Zutaten ist so weit ok... die Mengenangaben harmonieren für mich so gar nicht... viel viel zu trocken bei der Menge an Reis...aber gut das der Kühlschrank einiges her gibt was nicht in der Zutatenliste aufgeführt ist... zaziki muß definitiv ran.... da Samstag Abend zubereitet.. mußte Skyr her halten... zwei Zitronen haben eine schöne Säure gegeben... griechischer Honig floß auch noch mit ein... Oregano, Majoran Rosmarin... und halt ganz wichtig... entweder die Reismenge halbieren oder von allem anderen fast die doppelte Menge...

27.08.2022 19:38
Antworten
Singaluna1962

Leider steht nicht dazu ob der Reis kalt sein muss, habe es mit warmen Reis probiert, da wird die ganze Sache, mit den Mengenangaben viel zu trocken, also mehr Tomatensaft und Olivenöl ran. Gewürzt mit Vegeta, Pfeffer, Harissa, Edelsüßen Paprika, einen Schuß Sojasosse. Ansonsten ans Rezept gehalten und voll lecker. Beim nächsten mal versuche ich es mit kaltem Reis.

23.05.2021 20:24
Antworten
pizza2

Sehr lecker. Habe den Salat noch mit etwas Ayvar und Paprikapulver gewürzt.

20.07.2019 16:49
Antworten
Perignem

Dein Salat hat uns sehr gut geschmeckt, gerade bei der Hitze aktuell. Wir haben allerdings nach persönlichem Gusto und aus der Not (kein Tomatensaft) etwas abwandeln müssen. Kein Apfel (ich mag kein Obst im Essen), dafür mehrere entkernte Tomaten. Statt Tomatensaft habe ich Tomatenmark mit Wasser verdünnt und noch etwas scharfes Paprikamark in die Marinade getan. Als Gewürz noch zusätzlich ein bisschen Gyros-Gewürz (selbstgemischt, hier von CK) und frischen Oregano. Hat meiner Meinung nach noch einen Kick gegeben. Ich mag die Idee von Tomatensaft/Tomatenmark als Basis für das Dressing und werde den Salat sicher wieder machen, weil er schnell zu machen und schön frisch ist. Vielen Dank für das Rezept. LG, PI

09.07.2017 17:27
Antworten
Alina_11398

Ist echt lecker, war mir nur nicht tomatig genug. Wems ähnlich geht: einfach ein wenig mehr Tomatenmark und Tomatensaft nehmen LG

22.08.2016 14:23
Antworten
kitchengirl83

Ich bin immer auf der Suche nach neuen Salaten. Dieser bekommt 5 Sterne für den perfekt, abgerundeten Geschmack. Die Knoblauchzehe macht den Kick. Gibt es jetzt oft bei mir. Vielen Dank für das Rezept

11.04.2016 20:04
Antworten
Gelöschter Nutzer

Auch von mir volle Punktzahl. Sehr erfrischend. Erinnert an Urlaub:-)

31.10.2014 20:21
Antworten
Guapetona13

Bo ist der lecker!!! Volle Punktzahl von mir. LG, Bolito

15.08.2013 12:31
Antworten