Brioche à la francaise


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.26
 (52 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 20.11.2007 2978 kcal



Zutaten

für
20 g Hefe, frisch
125 g Butter, weich
250 ml Milch
2 Ei(er)
½ TL Salz
500 g Mehl
etwas Wasser, lauwarm

Nährwerte pro Portion

kcal
2978
Eiweiß
76,78 g
Fett
130,01 g
Kohlenhydr.
368,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Hefe in lauwarmem Wasser auflösen und für ca. 10 Minuten stehen lassen. Die Butter mit der Milch, den Eiern und dem Salz verrühren. Danach das Mehl mit der Hefemischung und dem Butter-Milch-Ei-Gemisch vermengen und einen glatten Teig herstellen.

Das ganze in eine leicht gebutterte runde Form geben und für ca. 50 Minuten gehen lassen. Wer es gerne gemustert hat, einfach mit einem Messer an der Oberfläche einschneiden.

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und den Brioche für ca. 50 Minuten backen.

Tipp: Wer es süß mag, kann ja Zucker dazugeben. Ich habe nur eine Prise rein und für meinen Geschmack könnte es mehr sein.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

silkelaumann67

Wow,ich bin total begeistert von diesem Rezept. Ich habe 60g Zucker hinzugefügt und fand es auch ausreichend. Beim nächsten Mal probiere ich es herzhaft mit Bärlauch oder Kräutern aus. Danke für das super Rezept. 5 Sterne 🌟 🌟 🌟 🌟 🌟

15.02.2022 10:20
Antworten
ikki69

Ich hatte mich auf die Zeit verlassen und natürlich ist sie rundherum dunkelbraun geworden .. Habe sie dann "gepellt" lach, innen ist sie pfluffig und lecker. Das nächste mal backe ich sie einfach kürzer

07.09.2019 18:32
Antworten
cociw

Danke für dies geniale Rezept! Schmeckt mir um Längen besser, als ein Hefezopf oder ähnliches, da das Brioche fluffiger und alles andere als trocken ist. Eigentlich hab ich das nur zwischendurch gebacken, weil der GöGa heute ne längere Zahnarztsitzung hat und zum Abendbrot scherzhaft Brioche bestellt hat (weil weich 😉). Das Rezept ist bereits abgespeichert, bekommt 5⭐ und ein Foto.

16.04.2019 14:17
Antworten
kittykosmo

Ich habe die Brioche heute gebacken, (mein erster Hefeteig) und was soll ich sagen: es hat nicht nur funktioniert, sondern schmeckt auch saulecker. Ich habe 80g Zucker genommen, das gibt eine dezente Süße. Außerdem habe ich die Brioche nach ein paar Minuten im Backofen noch mit einer Eigelb-Milch-Vanillezucker-Mischung bestrichen. Vielen Dank für dieses gelungene Rezept.

01.01.2017 13:22
Antworten
kittykosmo

Ich habe die Brioche heute gebacken, (mein erster Hefeteig) und was soll ich sagen: es hat nicht nur funktioniert, sondern schmeckt auch saulecker. Ich habe 80g Zucker genommen, das gibt eine dezente Süße. Außerdem habe ich die Brioche nach ein paar Minuten im Backofen noch mit einer Eigelb-Milch-Vanillezucker-Mischung bestrichen. Vielen Dank für dieses gelungene Rezept.

01.01.2017 13:21
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, dein Brioche habe ich auch gebacken und es war toll. Schön luftig und auch saftig mit einem tollen Geschmack. Ein ganz tolles Rezept, Foto ist unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

09.04.2009 22:41
Antworten
anni198

Hallo, habe das Rezept, leicht verändert, heute ausprobiert und es ist mir sehr gut gelungen. Ich habe zusätzlich 3 Eßl. Zucker zum gesamtes Teig gegeben, dann den Teig in 3 Teile geteilt. Den 1. Teil habe ich pur gebacken, zum 2. Teil Schokotropfen dazu gegeben, zum 3.Teil Orangat, Zitronat und Rosinen und alle 3 dann vor dem Backen noch mit Hagelzucker bestreut. Habe sie dann gleichzeitig 30 min. gebacken und meine Gäste waren begeistert. Vielen Dank anni

21.12.2008 15:47
Antworten
Rest

Hallo ob 3000kcal, war mir egal, die / das Brioche habe ich gestern gemacht, was soll ich sagen alles schon gegessen, schmeckt super lecker............. Danke für dein Rezept Gruß Rest

03.10.2008 11:45
Antworten
gta00

3000kcal? Da kann doch was nicht stimmen, oder? Meinst du mit der Angabe "1 Portion" tatsächlich, dass ein kleiner Brioche rauskommt? Oder wie groß wird der ungefähr?

06.09.2008 19:29
Antworten
Schneckennudel

Habs grad nochmal nachgerechnet mit den kcal-Angaben auf den Lebensmitteln bzw mit Infos aus m Netz, da kam 2900 kcal raus. Grad die Butter und das Mehl machens doch recht gehaltvoll. Und ich fürchte durchs backen gehen die bösen kleinen Kalorien net weg ;) Und eine Portion bedeutet eben ein Laib Brioche! Ich hab es in einer runden Auflaufform gebacken, wird dann eben relativ hoch!

06.09.2008 20:09
Antworten