Hühnerspieße mit Speckpflaumen vom Grill


Rezept speichern  Speichern

mit einer pikanten Jogurtsauce

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 19.11.2007



Zutaten

für
400 g Hühnerbrüste
16 Backpflaume(n)
8 Scheibe/n Speck, z. B. Panchetta oder Bacon
500 g Joghurt, griechischer, 10 % Fett
1 Bund Minze
1 Knoblauchzehe(n)
1 Chilischote(n)
etwas Honig
1 Schuss Olivenöl
1 Schuss Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Jede Hühnerbrust in ca. 5 Stücke schneiden. Die Pflaumen einweichen und dann mit je einer halben Scheibe Speck (gerne Panchetta, es geht aber auch mit Bacon) umwickeln. Abwechselnd auf Spieße stecken (Huhn, Pflaume, Huhn...) und von jeder Seite auf Holzkohle grillen.

Dazu schmeckt sehr gut eine Jogurtsauce, dafür den Jogurt mit den übrigen Zutaten glatt rühren und durchziehen lassen. Ihr könnt natürlich auch andere Kräuter als Minze nehmen, oder den Chili weglassen, oder mehr nehmen, oder was Ihr wollt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Barbara_74

Im Urlaub ausprobiert und total begeistert. Danke für das tolle Rezept.

08.07.2019 20:33
Antworten
TanteAnnette

Suuuper lecker! Ich habe zwei verschiedene Spieße gemacht, einmal wie beschrieben mit Pflaumen, die andere Hälfte mit Datteln... köstlich! Vielen Dank für die Idee. Die Joghurtsoße ist auch prima. Liebe Grüße TanteAnnette

08.07.2015 15:22
Antworten
dannimaus

Hallo! Eine sehr leckere Kombination ist das! Das Hühnchen habe ich noch ein wenig mariniert mit Sojasoße, Honig und Paprika. Alle Gäste waren begeistert. Danke für´s Rezept. LG Dannimaus

20.05.2013 18:18
Antworten
holgerduerr

Danke für das Rezept! War lecker, Pflaumen und Speck passen super zusammen. Bei der Soße habe ich auf die Chilischote verzichtet, probiere ich beim nächsten Mal aus, wenn man wieder frische ernten kann... Geht auch auf dem Gasgrill (Foto ;-)) Vielleicht werde ich das Fleisch das nächste Mal noch marinieren (Olivenöl, Honig, Minze). LG Holger

17.03.2012 21:26
Antworten