Basisrezepte
Dessert
einfach
Geheimrezept
Haltbarmachen
raffiniert oder preiswert
Schnell
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Honig - Walnüsse

eine Geschenkidee aus der Küche

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
bei 48 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.11.2007 5147 kcal



Zutaten

für
500 g Walnüsse, (grob gehackt)
500 g Honig, (Akazienhonig)
2 EL Weinbrand

Nährwerte pro Portion

kcal
5147
Eiweiß
82,25 g
Fett
353,00 g
Kohlenhydr.
406,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die grob gehackten Walnüsse mit dem Honig und dem Weinbrand vermischen. Die Masse in kleine Gläschen abfüllen und 2 Wochen ziehen lassen.

Die Honignüsse eignen sich zum verfeinern von Obstsalaten, Joghurt und als Brotaufstrich.
Sie sind auch ideal zum Verschenken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

behrensch

Tolles Rezept ,haben wir gleich 2 x angesetzt ,einmal mit Alkohol einmal ohne.Alles schon verputzt 😅😅

01.01.2020 19:30
Antworten
Jule-Miez

Hallo, muss man die Gläser vakuum verschließen? wenn ja wie? viele Grüße Jule

13.11.2018 11:34
Antworten
Fiifchen

Hallo, es klingt super und ich habe es bereits angesetzt. Wie lange ist es ungefähr haltbar? Hat da jemand Erfahrung damit? :) Lg

09.10.2018 17:42
Antworten
ritel

Hallöchen Ein Jahr halten sich die Nüsse auf alle Fälle. LG

10.10.2018 06:53
Antworten
elkesternchen

Vielen Dank für die Info, da werde ich mich gleich ranmachen :) Werde natürlich Rückmeldung geben

25.09.2018 11:42
Antworten
anika2805

Hallo Ritel, danke für das schöne Rezept. Habe es soeben ausprobiert, für gut befunden und auch ein nettes Foto hochgeladen. Somit habe ich den nächten Bestandteil für meine Weihnachtskörbchen mit Selbstgemachtem, welche an Freunde und Familie verschenkt werden. Lieben Gruß aus Köln Anika

02.12.2008 11:25
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das ist soooo lecker! Ich mache mir einen Eßlöffel davon in Joghurt oder Quark, das schmeckt einfach toll. Habe schon einige Gläser verschenkt, kam super an.:-) LG Steff

02.11.2008 19:08
Antworten
oma-inge

Hallo Burgy, vielen lieben Dank für dieses schöne Rezept. Wir haben die Nüsse gerade zusammen mit Cognac-Trauben auf Vanilleeis und Schlagsahne genossen! Unsagbar lecker! LG Inge

12.09.2008 19:48
Antworten
ginchen03

Hallo dein Rezpet hört sich super lecker an... Honig und Nüsse mmh nur hätte ich eine Frage: Kann ich den Alkohol auch weglassen? Oder soll man das eher nicht? Aber ich denke es würde auch ohne Alkohol einige Zeit haltbar sein vielen Dank für die Antwort + lg ginchen03

29.08.2008 17:12
Antworten
ritel

Hallöchen! Natürlich kann man den Alkohol auch weglassen. Die Nüsse halten sich etwa ein Jahr. LG Burgy

10.09.2008 19:17
Antworten