Bewertung
(51) Ø4,19
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
51 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.11.2007
gespeichert: 2.499 (6)*
gedruckt: 8.566 (35)*
verschickt: 70 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.11.2004
56 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

1 kleine Kartoffel(n) (ca. 50 g)
1 TL Quark (Magerquark, gehäufter TL)
  Muskat
1/4 kleine Zwiebel(n) (ca. 10 g), gehackte
65 g Spinat (TK)
1 TL Frischkäse
1 TL Käse (Gouda)
 etwas Wasser
  Salz und Pfeffer
  Muskat
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 81 kcal

Kartoffeln raspeln und mit dem Magerquark vermischen. Die pastenartige Masse salzen, pfeffern und mit Muskat abschmecken. Dünn auf Backpapier streichen (gerade so, dass eine geschlossene, rechteckige Fläche entsteht).

Im vorgeheizten Backofen bei 220°C so lange backen, bis die Ränder braun werden.

Die gehackten Zwiebeln in wenig Olivenöl kurz anbraten. Den Spinat zufügen und kurz mitbraten. Mit etwas Wasser ablöschen, so dass der Boden damit bedeckt ist. Solange köcheln lassen, bis der Spinat aufgetaut ist. Dann in einem Sieb das überschüssige Wasser ausdrücken (leckerer Suppenansatz). Mit Salz und Pfeffer würzen und den Frischkäse untermischen.

Die Spinatmasse auf der Kartoffelplatte verteilen. Mit einem Pfannenheber vorsichtig vom Backpapier lösen (ist etwas kniffelig) und einrollen.

Die Rolle nun mit dem Gouda bestreuen und nochmals in den Ofen schieben. So lange überbacken, bis der Käse geschmolzen ist. Sofort servieren.