Quark - Bananen - Marmor - Gugelhupf


Rezept speichern  Speichern

schneller, einfacher, aber sehr saftiger Rührkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.06
 (75 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 18.11.2007



Zutaten

für
150 g Quark (Magerquark)
3 EL Zucker
2 EL Kakaopulver, ungezuckert
2 EL Speisestärke
1 Banane(n), zerdrückt

Für den Teig:

100 g Butter oder Margarine
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Ei(er)
200 g Quark (Magerquark)
250 g Mehl
1 TL Backpulver
½ TL Natron
evtl. Puderzucker
evtl. Kuchenglasur, Schoko

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Menge reicht für eine Gugelhupfform von 22 cm oder eine Springform von 26 cm.

Für die Marmormasse die ersten 5 Zutaten zusammenmischen, beiseite stellen. Für den Rührteig die Butter oder Margarine mit dem Zucker und Vanillezucker weich rühren. Die Eier nach und nach gut unterrühren. Quark zugeben, gut mischen. Mehl, Backpulver und Natron unterrühren.

2/3 des Rührteiges in eine gebutterte und bemehlte Gugelhupf-Form geben, die Bananenquarkmasse darübergeben, mit einem Löffel den restlichen Teig darüber verteilen. Die Teigdecke muss nicht dicht abschließen! Nun mit einer Gabel ringsherum spiralförmig durch den Teig gehen.

Backen bei 170° ca. 40 bis 45 Minuten.

Den Kuchen in der Form auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestreuen oder mit Schokoguss überziehen.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

winteranke

Super, mit Abstand der beste Bananenkuchen den ich je gebacken habe. Alle Bekannten und Freunde waren total begeistert. Er ist super fluffig, bleibt lange feucht und hat einen super Geschmack. Der steht jetzt auf der TOP 10 Liste meiner Kuchen

17.04.2021 17:12
Antworten
Bineemail

Es ist leider der schlechteste Kuchen, den ich je gebacken habe. Geschmack und Konsistenz. Schade, hatte sich gut angehört und wir hatten uns darauf gefreut. Auch meinen Kinden schmeckt er überhaupt nicht.

16.07.2020 17:51
Antworten
Kerstin6987

Hab mich exakt an das Rezept gehalten und die dunkle Masse wird und wird nicht fest. Schmeckt wie Gummi und schaut aus wie Pudding. Reinfall.

27.03.2020 13:50
Antworten
Dampfnudel_22

Schön saftig. Da ich nicht mehr so viel Quark im Haus hatte, habe ich einfach Joghurt dazugegeben :)

17.03.2019 13:22
Antworten
SessM

Hallo Gelöschter Benutzer, sehr lecker dein Gugelhupf, von uns dafür die volle Punktzahl und danke für das Rezept. Ein Foto folgt dann auch noch. Lieben Gruß, SessM

07.01.2018 17:57
Antworten
bn1806

Hallo, ich habe vor einigen Tagen den Kuchen gebacken, und die Meinungen darüber gingen auseinander! Mein Mann und ich fanden ihn ok, aber nicht berauschend, unsere Nichten haben den Rest an den letzten Tagen zum Frühstück gegessen, und haben sich drüber gefreut! Wir werden den Kuchen für uns nicht mehr backen! Sorry, das mein Kommentar nicht besser war! Liebe Grüße bn1806

20.02.2008 20:22
Antworten
Aljoscha

Hallo, danke für das tolle Rezept, ich habe den Kuchen meiner Tochter gestern als Geburtstagskuchen serviert, sie war begeistert. Den habe ich nicht zum letzten Mal gemacht. Der Kuchen ist saftig und schmeckt toll nach Banane. Gruß Aljoscha

18.02.2008 12:27
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hi Aljoscha, das freut mich sehr, danke dir! lg Lakota

18.02.2008 17:52
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hi Heike, danke sehr für deine Sterne und die Rückmeldung! Schön, dass er euch schmeckt, der Hupf! lg Lakota

14.02.2008 07:45
Antworten
blondi43

Hallo hab den Hupf heute für meine Kolleginnen gemacht, sehr saftig und lecker. Auch die Banane haben sie auch rausgeschmeckt. Der Kuchen ist schnell gemacht, werd ich öfters backen. Danke für das Rezept. Bild ist unterwegs Gruß Heike

13.02.2008 21:41
Antworten