Gemüse
Hauptspeise
Backen
Europa
Vegetarisch
Party
einfach
Deutschland
Schmoren
Braten
Pizza
Pilze
Studentenküche
Gluten
Lactose
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Champignon - Zwiebel - Schmand - Kuchen

lecker, leicht, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 18.11.2007 4151 kcal



Zutaten

für
1 Ei(er)
6 EL Olivenöl
400 g Mehl
1 Pck. Backpulver
250 g Quark (Magerquark, 15%)
1 Prise(n) Salz
2 Becher Schmand
200 g Frischkäse mit Kräutern, fettarmer (15%)
5 Zwiebel(n), grob gewürfelte oder in Scheiben geschnittene
500 g Champignons, braune und weiße
1 EL Gewürzmischung für Pizza
Salz und Pfeffer
Muskat
Paprikapulver
etwas Olivenöl zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
4151
Eiweiß
137,27 g
Fett
246,15 g
Kohlenhydr.
340,53 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Aus Ei, Mehl, Olivenöl, Quark, Backpulver und Salz einen Quarkölteig für den Boden zubereiten.
Tipp: Je länger man knetet, desto weicher und zarter wird der Teig und lässt sich dann auch viel besser ausrollen.

Nun den Teig ausrollen und auf ein großes, viereckiges oder zwei Runde Backbleche (jeweils vorbereitete) verteilen. Gewürfelte Zwiebeln und in Scheiben geschnittene Champignons in einer Pfanne in etwas heißem Olivenöl anbraten und anschließend ca. 5 Minuten braten lassen. Schmand und Frischkäse zugeben, kräftig würzen und nach Bedarf abschmecken. Diese Masse nun auf dem Teig verteilen.
Tipp: Wer will, kann auch frische Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch, Oregano, etc. zugeben.

Jetzt den Schmandkuchen in den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 20 Minuten bei 180°C Umluft backen, bis der Teig schön knusprig ist.

Anmerkung: Wer nur fettreduzierte Zutaten benutzt, hat so ein ganz leckeres und vegetarisches Festessen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Küchenengel4

Hallo, habe gestern Deinen Champignonkuchn gebacken. Statt Quarkölteig habe ich einen Hefeteig als Boden gemacht. War auch sehr lecker und kam gut an. Danke für das Rezept.

03.01.2015 15:42
Antworten
Moltedo

Hallo, der Schmandkuchen ist sehr gut angekommen und hat im Verlauf auch kalt noch prima geschmeckt. Habe allerdings einen Becher Schmand weniger genommen und dafür mit etwas geriebenem Käse überbacken. Danke für das Rezept. Gruß Moltedo

04.04.2012 09:12
Antworten
lungching

Ein tolles Rezept zum richtig sattessen, auch partygeeignet. Sehr einfach und wirklich lecker, was will man mehr. Danke lungching

25.09.2011 10:59
Antworten
Mädda

Das ist ein echt total lecker Rezept. Hab da noch bissi Wurstreste (Salamit + Schinken) beigetan und es war total lecker. Super Rezept. DANKE :D

29.01.2011 22:00
Antworten
sanni252

Hallo, also ich muß sagen das Rezept ist eine tolle Idee, ein bisschen Abwechslung zum herkömmlichen Zwiebelkuchen. Gerade auch wegen der Champignons. Allerdings habe ich auch nicht die vorgeschriebene Menge von 500gr genommen, sondern nur 250gr verwendet. Wir fanden das vollkommen ausreichend. Auch mit dem Schmand habe ich etwas gespart. Nachdem ich den Frischkäse und einen Becher Schmand hinzugegeben hatte, war das Ganze schon sooo saftig, dass ich beschlossen habe, den zweiten Becher wegzulassen. War superlecker und auch am zweiten tag nicht trocken oder so. LG Sanni252

15.09.2009 19:33
Antworten