Bewertung
(46) Ø4,13
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
46 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.11.2007
gespeichert: 2.325 (3)*
gedruckt: 11.405 (23)*
verschickt: 121 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.06.2006
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

200 g Kichererbsen
Zwiebel(n)
2 EL Olivenöl
Ei(er)
150 g Quark, 20% (Topfen)
3 EL Olivenöl
100 g Semmelbrösel
4 EL Petersilie, gehackte
1 EL Rosmarin, gehackte
Knoblauchzehe(n)
  Olivenöl zum Bestreichen
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kichererbsen über Nacht einweichen und gegebenenfalls dann noch 15 Minuten kochen. Zwiebel würfelig schneiden, in Olivenöl anrösten und auskühlen lassen.

Die abgeseihten Kichererbsen abtropfen lassen und mit Eiern, Topfen und Olivenöl nicht zu fein pürieren. Brösel und Zwiebeln untermengen, Knoblauchzehen hineinpressen, die Kräuter dazugeben, alles gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Einige Minuten rasten lassen, dann 8 Laibchen formen, mit Öl bestreichen und grillen oder in der Pfanne braten.

Eine gute vegetarische Grill-Alternative! Dazu passend: Kräuter- oder Rucolasauce.