Backen
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eierlikör - Physalis Torte

fruchtig erfrischende exotische Torte

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 16.11.2007



Zutaten

für
100 g Kuvertüre, Vollmilch
4 Ei(er)
60 g Butter
90 g Zucker
100 ml Eierlikör
160 g Mandel(n), (geschält und gemahlen)
2 TL Backpulver
600 g Physalis (Kapstachelbeeren)
2 Pck. Tortenguss, klar
500 ml Traubensaft, (weiß) oder Apfelsaft
400 g Schlagsahne
1 Pck. Vanillinzucker
2 Pck. Sahnesteif
100 g Kuvertüre, zartbitter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
100g der Zartbitterkuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen mit einem Löffel auf Backpapier 12 kleine Schokogitter formen trocken lassen.
Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. In einer anderen Schüssel Butter mit 60g Zucker den Eigelben und 4 El Eierlikör schaumig rühren.
100g Vollmilchkuvertüre grob reiben und mit den Mandeln, Backpulver und Eischnee unter den Teig heben.
Teig eine 26 Springform, die mit Backpapier ausgelegt ist, füllen und backen.
Backofen 175 Grad vorgeheizt Ober/Unterhitze, Backzeit 35 min

Den Kuchenboden aus der Form stürzen, das Backpapier abziehen und auskühlen lassen. Den Teig auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring drum herum stellen.

Physalis aus den Hülsen lösen, waschen, trocken tupfen, eventuell halbieren.
Tortenguss nach Packungsangabe mit dem Saft und dem restlichen Zucker zubereiten, Früchte unterheben, auf den Tortenboden geben und abkühlen lassen.
Sahne mit Vanillinzucker und Sahnesteif steif schlagen auf die Früchte streichen mit einem Löffelrücken Mulden in die Sahne drücken, restlichen Likör in den Mulden verteilen.
Schokogitter vom Backpapier lösen den Kuchen damit verzieren.

Tipp:
Boden mit den Früchten lässt sich bestens einen Tag vorher zubereiten. Vor dem Servieren nur Sahne und Deko machen.

Eine etwas andere Variante:
wer keine Pysalis bekommt, zur Not gehen auch Aprikosenstücke aus der Dose. Schmeckt dann halt nur halb so exotisch, da der süß - herbe Geschmack der Pysalis fehlt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pinklady69

Hallöchen Gestern gebacken und für super lecker befunden ! Kleine Änderung musste ich vornehmen : die Mandeln musste ich durch 5 Esslöffel Mehl ersetzen , weil ich das irgendwie überlesen hatte und als der Boden im Ofen war stand die Butter auch noch da

28.03.2016 11:10
Antworten
Pinklady69

Hallöchen , Heute gebacken und super lecker geworden ! Ich hatte keine Mandeln da und habe diese durch 5 Esslöffel Mehl ersetzt und zu allem Überfluss auch noch die Butter vergessen. . Muss aber sagen das Ergebnis ist sehr lecker ! Der Rest war nach Rezept nur die Sahne war schlagcreme . Vor allem lobe ich die Kombination- einfach lecker !! Das säuerliche der physalis ist einfach spitze und mein Geschmack Von mir unbedingt zu empfehlen Großes Lob von mir Liebe Grüße Pinklady

27.03.2016 21:19
Antworten
rower86

Hallo, das Rezept ist echt spitze: einfach und superlecker. Vor allem der Tortenboden ist ein Gedicht. Ich kann mir gut vorstellen, dass er auch mit anderen Früchten wie Himberen oder Erdbeeren ganz toll schmeckt. Ich habs mit den Physalis gemacht, weil ich so viele hatte - lecker, ich glaub ich hole mir gleich noch ein Stück aus dem Kühlschrank. Machts gut und vielen Dank für das Rezept!!!

30.12.2009 15:28
Antworten
miss_organisation

Hallo.. Eigentlich sollten es 4 1/2 Sterne sein ;) Die Torte gabs zum Muttertag. Hab sie etwas anders dekoriert (siehe Bild)... Schmeckte schön fruchtig...echt tolle Torte - einfach mal was anderes... lg, franzy

06.06.2008 23:19
Antworten