Beilage
einfach
Gemüse
Haltbarmachen
raffiniert oder preiswert
Schnell
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eingelegte Paprika mit Knoblauch

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.11.2007 586 kcal



Zutaten

für
2 kg Paprikaschote(n), rot
2 Zitrone(n), in Scheiben geschnitten
6 Knoblauchzehe(n), geschält
250 ml Essig (Estragonessig)
250 ml Wasser
1 TL Salz
2 EL Zucker
10 Pfeffer -Körner, schwarz

Nährwerte pro Portion

kcal
586
Eiweiß
21,47 g
Fett
4,82 g
Kohlenhydr.
95,52 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Gesamtzeit ca. 2 Tage 30 Minuten
Paprika waschen, längs halbieren, die weißen Scheidewände entfernen und entkernen. Paprika mit der Haut nach oben in den vorgeheizten Backofen bei 200° (Umluft 180°) schieben. Ca. 20 Min. backen, bis die Haut sich löst.

Die Haut abziehen, die Schoten in breite Streifen schneiden und in vorbereitete Gläser füllen. Zitronenscheiben, Knoblauch, Essig, Wasser, Salz, Zucker und Pfefferkörner aufkochen und über die Gläser verteilen. Gläser fest verschließen.

Nach 2 Tagen den Sud abgießen und wieder zum Kochen bringen. Abgekühlt über die Paprika geben. Gläser wieder verschließen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heimwerkerkönig

Hallo sigi, haltbar sind die Paprika mind. 6 Monate. Länger würde ich sie nicht aufbewahren, weil die Farbe irgendwann nachlässt. Warum das mit dem Sud so ist, kann ich nicht schlüssig erklären. Ich kenne das Rezept so und habe es (ohne jemals zu hinterfragen) immer so gehandhabt. Vielleicht macht uns ein anderer User schlauer. lg heimwerkerkönig

11.10.2008 23:30
Antworten
sigi82

Hallo! Wie lange sind denn diese Paprika haltbar? Welchen Grund hat es, dass ich nach 2 Tagen den Sud wieder abgieße und nochmals aufkoche? lg Sigi

21.09.2008 20:59
Antworten