Camping
einfach
Gemüse
kalt
Krustentier oder Fisch
Party
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Salat
Schnell
Snack
Studentenküche
Vorspeise
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Krabbencocktail

Durchschnittliche Bewertung: 3.91
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 15.11.2007



Zutaten

für
1 Beutel Krabben, TK, (250g)
1 Dose Spargel, (Stücke), abgetropft
1 Dose Ananas, (Stücke), abgetropft
1 TL Dill - Spitzen
1 Becher Joghurt (Mager-)
2 EL Mayonnaise
2 EL Chilisauce oder Cocktail-

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Aus Joghurt, Mayonnaise und Sauce eine Marinade herstellen.
Die restlichen Zutaten unter die Sauce mischen.

Vor dem Servieren noch mit einigen Dillspitzen garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mahomi

Hi, statt Ananas habe ich Mandarinen genommen und die Soße erst nach dem Anrichten auf Salatblättern über das Gericht gegeben. Sehr lecker, sehr ansprechend.

16.08.2018 13:25
Antworten
Ms-Cooky1

Anstatt Spargel gab ich in Scheiben geschnittene Dosenchampignons dazu; außderdem zerkleinerte ich die Ananasstücke noch ein wenig mehr. Sehr lecker! Danke! 🍤

29.04.2018 21:34
Antworten
Feldmaus

Bei uns gab es diesen Krabbencocktail zum Weihnachtsmenu. Ich habe ihn mit Cocktailsoße zubereitet. Die erste Zubereitung ging daneben - da hat sehr der Joghurt durchgeschmeckt. Beim zweiten Versuch habe ich es dann ganz langsam mit Mayo und Joghurt angehen lassen und das Ganze noch mit Paprikapulver verfeinert. Superlecker war es! Merk ich mir und gibt es beim nächsten Brunch!

25.12.2014 21:40
Antworten
s-fuechsle

Hallo silvia-p73, letzten Freitag gab es bei uns deinen feinen Krabbencocktail mit Butterbreze. Konnte mich bei der Zubereitung fast an deine Angaben halten. Da ich frische Ananas hatte, hab ich natürlich auf die Dose verzichtet :-). Statt Cocktailsoße (keine im Haus) hab ich mit Ketchup, Tabasco und "Worcestershire Sauce" die Marinade verfeinert. Super Rezept, lieben Dank dafür! & *****Sternchen von uns ;-) Liebe Grüße, s-fuechsle

15.08.2010 18:09
Antworten