einfach
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Pilze
Rind
Schnell
Schwein
Sommer
Studentenküche
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Alines Gemüsepfanne

scharf, schnell und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.73
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 14.11.2007



Zutaten

für
2 Becher Schmand
3 Paprikaschote(n), rot, gelb und grün
500 g Hackfleisch, gemischt
2 Stange/n Lauch
300 g Champignons, frische
etwas Chilisauce
Salz und Pfeffer
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Hackfleisch in einer großen Pfanne in etwas Öl anbraten. Alles Gemüse putzen, in mundgerechte Stücke schneiden und dazu in die Pfanne geben. Alles gemeinsam knapp 10 Minuten dünsten.

Den Schmand hinzufügen und verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Chilisauce (Vorsicht!) abschmecken.

Dazu passt Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

laurinili

Hallo, als Grundlage gut geeignet und man kann ja wirklich mit dem Gemüse nach Belieben variieren. Uns hat die Gemüsepfanne sehr gut geschmeckt. LG Laurinili

21.09.2010 13:39
Antworten
rennschnecke72

Ich finde das reicht an Gemüse.Man kann ja noch Möhren dazugeben .

16.06.2010 17:43
Antworten
leggäschmeggä

Also kann ja sein, dass es lecker schmeckt, aber unter einer "Gemüsepfanne" erwarte ich doch etwas mehr Gemüse, als Lauch, Paprika, Pilz - und als Hauptzutat Hack und Schmand... nur so als Anmerkung!

29.03.2010 18:01
Antworten
llewella

Hat meinem Mann und mir sehr gut geschmeckt. Ich habe laktosefreien Schmand genommen, da mein Mann eine Milchzuckerunverträglichkeit hat. Statt Chilisoße (die ich nicht hatte) habe ich von den pulverisierten Chilis, die mein Vater im Garten anbaut, genommen. Wird es bestimmt wieder einmal geben.

03.07.2009 16:46
Antworten
acigrand

Hallo Hat uns wirklich gut geschmeckt. Ausser Junior, was wohl eher an den Champignons lag. Aus Mangel an Chilisauce habe ich etwas Ajvar unter gemischt. Das Rezept kommt auf die Liste "wieder kochen" Danke Aci

03.07.2009 09:37
Antworten