Erntedankfestsuppe mit Orangen - Pita

Erntedankfestsuppe mit Orangen - Pita

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 14.11.2007



Zutaten

für
1 große Zwiebel(n), fein gehackt
2 Schalotte(n), fein gehackt
2 EL Butter
900 ml Hühnerbrühe
460 g Kürbisfleisch, püriert, (Dose)
60 ml Honig
120 ml Sahne
120 ml Milch
1 Apfel
¼ TL Zimt
¼ TL Muskat
¼ TL Ingwerpulver
Salz und Pfeffer
60 ml Sahne
60 ml Sauerrahm
3 Stück(e) Fladenbrot(e), (Pita)
6 TL Butter, erweicht
6 TL Marmelade (Orangen-)
Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebel und Schalotte in Butter weichdünsten, dabei nicht anbräunen lassen. Hühnerfond, Kürbispüree, Honig, erste Menge Sahne, Milch, den geschälten, vom Kernhaus befreiten und geraffelten Apfel, die Gewürze, Salz und Pfeffer dazugeben und für 10 Minuten leicht köcheln lassen.
Die Restmenge Sahne und den Sauerrahm zusammen verrühren und zur Suppe geben, danach nur mehr ziehen lassen, bis alles durch und durch heiß ist, aber nicht mehr kochen lassen.

Die Suppe kann früher am Tag vorbereitet werden und vor dem Servieren nochmals behutsam aufgewärmt werden.

Orangen-Pita:
Den Backofen auf 175 Grad C aufheizen.
Die Fladenbrote zu Hälften auseinander trennen, so dass 6 runde Kreise entstehen; jeweils 1 TL Butter und 1 TL Orangenmarmelade drauf verstreichen, sehr leicht mit Zimt anhauchen. Die Pitas auf ein Backblech setzen und solange im Ofen backen, bis sie leicht braun und knusprig sind, ca. 6-10 Minuten.

Die Orangen-Pita sollen möglichst erst vor dem Servieren zubereitet werden, aber wenn Zeitmangel herrscht, kann man sie früher am Tag vorbereiten und abgekühlt im geschlossenen Plastikbehälter bei Zimmertemperatur aufbewahren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.