Löwenzahn - Blütengelee


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (48 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 07.11.2002 180 kcal



Zutaten

für
200 g Löwenzahn - Blüten
1 Liter Wasser
1 Zitrone(n)
1 kg Gelierzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
180
Eiweiß
1,27 g
Fett
0,46 g
Kohlenhydr.
40,49 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 20 Minuten
Löwenzahnblüten im Wasser 5 Minuten kochen. Dann 24 Stunden ruhen lassen. Saft absieben. Mit dem Saft der Zitrone und dem Gelierzucker 4 Minuten sprudelnd kochen. Heiß in Gläser füllen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rina1993Jimmy2016

Ne hatte nichts vom Stiel dran. Es hat auch wunderbar geklappt und schmeckt sehr gut :)

14.05.2020 08:04
Antworten
Rina1993Jimmy2016

Also ich habe gestern gepflückt und aufgekocht, nun kommt heute Abend die Stunde der Wahrheit. Nun bin ich aber skeptisch, ich habe nicht die gelben Blüten abgezupft, sondern die Köpfe so in den Topf geschmissen. Ich hoffe das es nicht bitter wird, so wie ich hier lese entfernen alle das ganze grüne

07.05.2020 08:19
Antworten
acigrand

Hallo Wenn du nichts vom Stiel drin hast, müsste es klappen. Ich mach das Grün auch nicht an. Es ist der weisse Saft (Milch) vom Stengel der es bitter macht

08.05.2020 09:44
Antworten
u_urban

hallo, warum soll das 24h ruhen? Im Kühlschrank oder eher warm?

14.04.2020 11:25
Antworten
acigrand

Hallo Dass der Nektar in ruhe aus den Blüten ziehen kann. Ich stelle den Topf immer in den kühlen Keller. Lg Aci

15.04.2020 12:18
Antworten
karlschramm

super und klasse

16.01.2004 23:34
Antworten
Durotschka

Ich muß gestehen, ich war etwas skeptisch...aber das Gelee schmeckt unglaublich gut! Familie Durotschka hat ein neues Lieblings-Gelee ;-)

03.05.2003 17:46
Antworten
Renette

Dieses Rezept habe ich gesucht, meine Kinder haben den Gelee geliebt, jetzt werde ich es meine Enkelkinder zubereiten. MfG Renette

26.04.2003 16:39
Antworten
Kochjule17

Hallöchen ! Wollte die Tage mal sammeln gehn !! Welchen Gelierzucker nehm ich denn ? Habe noch 3:1 da. Davon dann auch 1 kg ? Bitte Antworten !! L. G ☀️

25.04.2018 21:15
Antworten
acigrand

Sorry Kochjule, habe deinen Beitrag jetzt erst gesehen 3:1 heisst 3 Teile Früchte und 1Teil Zucker. Ich denke, dass du mit knapp der Hälfte des Zuckers hinkommst. Mach einfach die Gelierprobe, dann siehst du op es genügt oder du noch etwas mehr dazu geben musst Lg Aci

05.05.2018 22:28
Antworten