Fleisch
gekocht
Lactose
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hühnerfrikassee

nach Omas Art

Durchschnittliche Bewertung: 4.02
bei 47 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.11.2007 242 kcal



Zutaten

für
400 g Hähnchenbrustfilet(s)
250 g Erbsen, TK
200 g Spargel - Spitzen aus dem Glas
1 Möhre(n)
6 EL Sahne
2 EL Speisestärke oder Mondamin hell
300 ml Brühe, Instant
1 Bund Petersilie
½ Bund Schnittlauch
1 Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
Zitronensaft
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
242
Eiweiß
29,25 g
Fett
4,09 g
Kohlenhydr.
21,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Hähnchenbrust in kleine Stücke schneiden. Zwiebel sehr klein schneiden und in etwas Öl anbraten. Fleisch und Brühe dazugeben und 5 Minuten köcheln lassen. Erbsen und klein geschnittene Möhrenstücke dazugeben und nochmals 10 Minuten köcheln.

Spargel abgießen und Sud auffangen. Davon 6 EL abnehmen und mit Stärke verrühren und das Frikasee damit binden. Alternativ Mondamin nehmen. Sahne, klein gehackte Petersilie und Schnittlauch dazugeben und gut verrühren.

Zum Schluss den Spargel unterheben. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken.

Wer mag, kann auch Pilze oder Lauch verwenden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MartinaAnnette

Einfach und schnell und dazu noch sehr lecker. Solche Rezepte liebe ich. Danke!!

12.06.2019 16:58
Antworten
Leyry

Ich weiß nicht wie oft ich es schon gekocht habe. Ich halte mich genau an das Rezept, bis auf dass ich zusätzlich noch Champignons rein mache. Es ist super lecker und wohl das beste Rezept dass ich kenne! Selbst meine Mutter, die so was normalerweise nicht isst, futtert davon eine Menge! Und mein 2 jähriger Sohn hat es als sein Lieblingsessen deklariert!!!

01.09.2018 17:20
Antworten
Rexi32

Super lecker

13.03.2018 19:14
Antworten
BineBLN

Lecker! Ich habe das Fleisch etwas länger kochen lassen und mit Pilze und Spargel zubereitet. Werde ich aufheben Fall wieder machen.

06.07.2017 11:42
Antworten
Kathi_La

Super schnelles und einfaches Rezept mein Mann und meine beiden Mädels lieben es!😊👍

15.05.2017 12:51
Antworten
Cardetoblanco

Hat uns sehr gut geschmeckt! Schnell gemacht und soooo lecker!!! lg Sandra

11.09.2008 17:19
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich habe gestern das Rezept ausprobiert und muss sagen sehr einfach und lecker. Selbst gemacht schmeckt es immer am besten. Habe versehentlich statt Spargelsud Wasser zum anrühren für die Speisestärke genommen, war trotzdem sehr lecker. Gruß raschnutzel

19.03.2008 17:31
Antworten
Buggi23

Hab zwar noch ein bissl mehr Gemüsebrühe und noch Weißwein dazugegeben, aber sonst: Lecker, Lecker, Lecker!!! Schnell und einfach!

08.03.2008 16:04
Antworten
Krollock

Hallo, keine großen Worte "Perfekt " Danke für das etwas andere Rezept !!! Gruß krollock

26.12.2007 16:37
Antworten
annett-dm

Ich hatte bei meinem 1. Foto leider keine Sahne zu Hause. Daher ist die Soße auch nicht weiß. Es hat aber trotzdem sehr gut geschmeckt. annett-dm

14.11.2007 14:00
Antworten