Bewertung
(42) Ø4,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
42 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.11.2007
gespeichert: 1.952 (1)*
gedruckt: 6.961 (28)*
verschickt: 69 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.12.2002
4.575 Beiträge (ø0,77/Tag)

Zutaten

1 großer Weißkohl
750 g Hackfleisch vom Schwein
Zwiebel(n)
Brötchen, altbacken
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
1 EL Senf
1 EL Chilisauce
 etwas Brühe, gekörnte
 einige Pfeffer -Körner
  Paprikapulver
  Kümmel
Lorbeerblatt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Vom Kohlkopf die äußeren Blätter (2 - 3) entfernen und den Kopf in einem Topf mit Wasser ansetzen. Ins Kochwasser kommen schon etwas Salz, Pfefferkörner, Lorbeer, 1 Zwiebel, 1 TL Kümmel und Brühpulver. Es muss eine schöne kräftige Brühe ergeben.

Wenn das Kraut anfängt zu kochen, auf kleiner Flamme noch etwa 15 - 20 min köcheln lassen. Den Kopf herausnehmen und die Blätter am Strunk abschneiden. Mit einem scharfen Messer die mittlere Blattrippe flach schneiden. Pro Roulade nehme ich ein bis zwei Blätter.

Das altbackene Brötchen im kalten Wasser einweichen und ausgedrückt in das Hackfleisch geben. Die kleingehackte Zwiebel, Senf, Chilisauce, Kümmel, Salz, Pfeffer, Paprika und Ei in die Masse geben und gut durcharbeiten.

Ca. 2 gehäufte Esslöffel Hackmasse auf ein Kohlblatt geben und einwickeln. Evtl. ein zweites Blatt umschlagen und mit Faden umwickeln oder Zahnstocher feststecken. Die Wickel goldbraun anbraten, mit der Kochbrühe aufgießen und weich kochen.