Backen
Frittieren
Herbst
Kuchen
Party
raffiniert oder preiswert
Russland
Snack
Winter
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Russischer Rollkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
bei 63 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 13.11.2007



Zutaten

für
1 Becher Schmand, 200 g
1 Becher Buttermilch oder Kefir (500 ml)
2 Pck. Backpulver
1 TL Salz
800 g Mehl
n. B. Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Alle Zutaten miteinander verrühren. Den Teig kräftig kneten, jedoch nicht zu fest , er muss noch etwas kleben. Nach Möglichkeit mehrere Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Danach ca. 0,5 cm dick ausrollen und in rautenförmige Stücke schneiden. Die Mitte aufschlitzen und das Ende durch den Schlitz ziehen. In einer tiefen Pfanne in viel heißem Öl ausbacken.

Schmeckt am besten mit selbstgemachter Marmelade.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SmartList_tKBHP

Sehr sehr lecker! Ich habe anstatt Buttermilch und Schmand habe ich Sahne Joghurt 200ml und 500 g Quark genommen,sind auch sehr gut gelungen👍

26.06.2019 10:32
Antworten
LeonieMegan84

Wie viele Rollkuchen bekommt man aus einer Portion?

01.07.2018 20:23
Antworten
Alesja_A

Geht sehr schnell & ist super lecker kann man mit süßem & salzigen essen Werde ich öfter machen 👌🏼

25.02.2018 18:43
Antworten
Jfra-is-cooking

Genau das, was ich gesucht habe. So hat sie meine russische Ersatzomi auch immer gemacht, manchmal hinterher noch warm in einer Zucker-Puderzucker-Mischung gewendet. Aber ob pur oder mit Marmelade/Zucker immer ein Genuss! :)

30.05.2017 09:52
Antworten
ellymcbeal

Ich mache noch 2 Eier und 5 Esslöffel Zucker 2 Päckchen Vanille Zucker rein dann schmecken sie besser

13.04.2017 20:05
Antworten
x-Eminem-x

uiiii. Die machen wir auch imma :D Wie geil die schmecken x33

21.03.2009 12:03
Antworten
olga13

Sehr, sehr lecker!

05.01.2009 06:46
Antworten
ronjajoschi

Mein Kind liebt sie - und wir auch. Jeder hat so seine eigene Lieblingsvariation: Mit Milchmädchen (gezuckerte Kondensmilch), mit Marmelade, mit Nutella oder einfach pur. Klasse Rezept und kann prima vorbereitet werden.

18.10.2008 09:56
Antworten
argentosoma

aah die liebe ich. sie schmecken am besten direkt aus der pfanne. ich mache immer noch 1 ei da rein

24.07.2008 21:11
Antworten
rudi78

Kenn ich von meinen Schwiegereltern, sehr gut. Auch meine Kollegen sind begeistert. Gruß rudi

06.02.2008 17:21
Antworten