Creme
Dessert
Festlich
Mittlerer- und Naher Osten
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mohalabiye

Milchpudding aus dem Libanon

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 13.11.2007



Zutaten

für
6 Tasse/n Milch
1 Tasse Wasser
1 Tasse Speisestärke
1 Tasse Zucker
½ Tasse/n Rosenwasser
n. B. Pistazien, gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Milch kommt in einem Topf und dazu die Stärke, die vorher in etwas Wasser aufgelöst wurde. Die Milch muss solange gerührt werden, bis sie aufkocht. Darauf achten, dass nichts anbrennt. Nach dem Aufkochen die Hitze etwas runterschalten und für weitere 25 min. rühren.

Anschließend gibt man Zucker und Rosenwasser dazu und lässt es für 5 min. auf dem Herd stehen. Die Milch muss eindicken, sonst etwas Stärke dazugeben, falls nötig.

Die Mohalabiye in Schälchen füllen und mit den Pistazien bestreuen. Man kann sie warm essen, wenn man möchte, aber meistens wird sie gekühlt serviert.

Das Ganze müsste für ca. 8 Portionen reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sparkling_cherry

Hall zeina, der Pudding hat sehr lecker geschmeckt. Hatte leider keine Pistazien und habe ihn stattdessen mit kandierten Veilchen verziert.

03.03.2017 15:33
Antworten
ahmadellen

Bei uns wird die Stärke durch Reismehl ersetzt.

02.04.2013 10:42
Antworten
feineFeinschmeckerin

Pistazien sind sehr teuer, aber man kann ersatzweise sehr gut geröstete Mandelstifte über diesen arabischen Pudding geben. Eine Messerspitze Kardamonpulver mitkochen verstärkt das orientalische Flair.

15.08.2012 16:49
Antworten
bonsaidrachen

Sehr Lecker. Der Pudding war in wenigen Minuten fertig und wurde auch fest. Durch den blumigen Geschmack sehr sommerlich. Werde ich jetzt sicher öfter machen. Danke für das schöne Rezept.

26.07.2012 23:13
Antworten
Alysrazar

Schmeckte zwar nicht schlecht, aber genau nach Rezept war mir der Pudding um einiges zu süß, so süß das es mir auf der Zunge brannte. Geschmacklich sehr fein wegen des Rosenwassers, wo ich nur die Hälfte benutzt habe. Fazit: ein guter Pudding wenn man ca nur die Hälfte des Zuckers verwendet ;)

03.12.2011 19:23
Antworten
ichmageslecker

Das ist Rosenöl (aus Rosenblütenblättern) verdünnt mit Wasser - gibts z.B. in Indischen/türkischen manchmal in asiatischen Supermärkten.

24.09.2008 23:35
Antworten
Chaos_goettin

Das istvöllig falsch. Rosenblätter werden destilliert. Auf der einen Seite wird daraus das Rosenöl gewonnen. Die Rückstände wäre dann das Rosenwasser. Beides jeweils in einem anderen Gefäß.

22.02.2011 23:54
Antworten
schneckle3

Hallo, was ist Rosenwasser, und wo kann man das kaufen? lg schneckle

24.09.2008 20:33
Antworten
PinkApple

Hallo, Rosenwasser bekommst Du in jeder Apotheke, ist da aber etwas teurer als im türkischen/asiatischen Supermarkt. Hab für 200ml 2,50 EUR bezahlt, aber man braucht ja immer nur wenig davon. Viele Grüße PinkApple

25.09.2008 04:41
Antworten
PinkApple

Lecker und sehr fein im Geschmack. Gehackte Pistazien sehen optisch zwar netter aus, aber gemahlene Pistazien dürften geschmacklich besser passen. Hatte nur leider keine. Aber nächstes Mal :o) Viele Grüße PinkApple

24.09.2008 20:21
Antworten