Gemüse
Hauptspeise
Rind
Sommer
Reis
Party
Schnell
einfach
Eintopf
Herbst
Pilze
gekocht
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Hackfleischtopf mit Paprika und Pilzen

schnell und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.82
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 12.11.2007



Zutaten

für
500 g Hackfleisch
1 Zwiebel(n)
2 Paprikaschote(n), grün und rot
1 Glas Champignons
1 Beutel Reis
1 Knoblauchzehe(n)
300 ml Gemüsebrühe oder Fleischbrühe
1 TL Senf
Salz und Pfeffer
Tomatenmark
Gewürzmischung (Chinagewürz)
Paprikapulver
Oregano
Ketchup

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Paprika in Streifen schneiden, Champignons abtropfen lassen.

Hackfleisch in Öl scharf anbraten, Zwiebel und Knoblauch sofort mit dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Chinagewürz und Paprikapulver würzen. Tomatenmark und Senf dazugeben. Paprikastücke und Pilze dazugeben und leicht mit anbraten.

Den Reis aus dem Beutel entnehmen und (lose) mit in den Topf geben. Das Ganze mit der Brühe aufgießen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Eventuell nochmal etwas Brühe dazugeben, falls der Reis zuviel aufgenommen hat. Ketchup und Oregano nach Belieben unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

engel34

Habe es gestern ausprobiert, sehr lecker, kann ich nur sagen. Habe es mit frischen Champions gemacht und zusätzlich noch Zucchini und Mais dazugetan, und habe den Ketchup gegen Tomatenmark getauscht. Vielen Dank für das Rezept

13.02.2013 10:17
Antworten
Mary---

Schnell gemacht und echt lecker. Genau das richtige, wenn es mal schnell gehen muss. Und aufgewärmt bald noch etwas besser. Danke für´s Rezept!

21.08.2012 13:50
Antworten
alestar1

Hallo Hat es Heute zum Mittag gegeben.Das Gericht war schnell zubereitet und sehr lecker.Wird es wieder geben.Habe jedoch fast die doppelte Menge Flüssigkeit gebraucht,da bei 300ml,der Reis noch zu fest war. LG alestar1

09.12.2009 21:35
Antworten
s-fuechsle

Hallo again ;-) ganz nach Saison kann man auch andere Gemüsesorten anstelle des Paprikas verwenden, wie z. B. Zucchini, Karotten, Kohlrabi.... :-) und dann noch frisch aus dem Garten... Kann mich nur wiederholen, ein tolles Rezept! Grüße, s-fuechsle

13.11.2009 21:30
Antworten
s-fuechsle

Hallo Kerstin, sehr leckeres Gericht! Habe statt zwei Paprika je einen roten, gelben und grünen genommen. Die Reismenge auch erhöht, von 125 g (ein Beutel) auf 200 g. Natürlich habe ich dann auch mehr Brühe genommen - 600 ml Gemüsebrühe. Beim Ketchup habe ich mich für Curryketchup entschieden (das Gewürz ist ja auch in der Chinagewürzmischung enthalten). Herzlichen Dank! Viele Grüße, s-fuechsle

13.11.2009 21:17
Antworten
Krollock

Schnelles und gutes Rezept ! Danke gruß krollock

21.10.2009 13:19
Antworten
pasiflora

Wow, war das lecker!!! Super empfehlenswertes Rezept! Habe es mit frischen Champignons zubereitet, die ich vorgebraten habe und auch den Reis vorgekocht und erst zum Ende hin zugegeben, aber sonst genauso gewuerzt. Foto ist unterwegs! Liebe Gruesse aus Peru Pasiflora

09.02.2008 20:03
Antworten