Ahorn - Walnussplätzchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (193 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 17.10.2002 258 kcal



Zutaten

für
300 g Mehl
1 Prise(n) Backpulver
50 g Walnüsse, feingehackt
½ TL Zimt
150 g Puderzucker
100 g Ahornsirup
200 g Butter oder Margarine
200 g Walnüsse, halbiert (zum Garnieren)

Nährwerte pro Portion

kcal
258
Eiweiß
3,55 g
Fett
17,31 g
Kohlenhydr.
22,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 9 Stunden
Das Mehl mit dem Backpulver mischen, die restlichen Zutaten hinzufügen und alles zu einem festen Teig verkneten.

In Folie verpackt über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig auf leicht bemehlter Unterlage 0,5 cm dick ausrollen, kleine Herzen, Rosetten oder was auch immer ausstechen.

Plätzchen auf mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen. Jeweils mit einer Walnusshälfte garnieren. Eventuell kurz kühl stellen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze oder 160 °C Umluft 12 - 15 min. backen.

Die Teigmenge ergibt etwas 110-130 Stk.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Palmström

einfach saulecker, auch wenn man etwas weniger zucker nimmt. aus der weinkostersprache: mit einem großen abgang!

18.12.2020 22:08
Antworten
waebhaex

Habe die Plätzchen vor dem Backen mit einer Mischung aus Ahornsirup und Rahm (1:1) bestrichen, um sie noch ein bisschen appetitlicher ausschauen zu lassen. Werde ein Bild hochladen.

07.12.2020 14:57
Antworten
MausiT

Gerade habe ich die Plätzchen das erste mal gebacken. Uns schmecken Sie super gut. Etwas verlaufen Sie bzw. verlieren die scharfen Konturen vom ausstechen. Also würde ich nichts filigranes zum ausstechen nehmen. Aber unsere Sterne sind sehr hübsch geworden. Lange werden Sie bestimmt nicht in der Keksdose sein.

21.12.2019 14:57
Antworten
Hobbykoch_Andi1968

schmecken wirklich sehr sehr gut! anstatt Packpulver habe ich Messerspitze Hirschhornsalz hergenommen. mache ich bei allen Plätzen damit sie nicht in die Breite gehen nach dem Backen mit Schoko glasiert und gebrannte Walnüsse darauf. Danke für den Tipp! einfach himmlisch wheinachtlich! Danke für das leckere Rezept!!!

18.12.2018 14:50
Antworten
ZimtsternchenZimtsternchen

Sehr lecker! Habe die Walnüsse vor dem backen noch in der Pfanne kandiert, kann ich auch nur empfehlen :)

15.10.2018 23:40
Antworten
Asal

Die Plätzchen sind wirklich gut Ein Tipp nicht so dicht aufs Backblech setzen, den sie gehen in die Breite ;) Asal

08.12.2003 08:49
Antworten
Born

Kann die Plätzchen auch nur wärmstens empfehlen! Meine Freundin hat sie jetzt gebacken,allerdings anstatt der Wallnüsse, Haselnüsse verwendet!Die waren so lecker das sie nicht mal 2Tage gehalten haben! :-) LG Born

25.10.2003 15:31
Antworten
strauch

die plätzchen sind echt der hammer voll lecker:-)

18.10.2003 14:26
Antworten
Baerenkueche

Habe erst mal zum Ausprobieren die halbe Menge gebacken. Sind aber so... gut. Werde bestimmt nochmal welche backen. LG - Elvira

17.10.2003 11:14
Antworten
hof610

Das Rezept kann man echt empfehlen, ich habe es dieses Jahr gleich zweimal backen müssen, weil es allen sooo gut geschmeckt hat

20.12.2002 16:17
Antworten