Braten
Camping
Ei
einfach
Geheimrezept
Hauptspeise
Nudeln
Resteverwertung
Schnell
Schwein
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudel trifft Schwarzbrot

Schnelle Nudelpfanne

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 12.11.2007



Zutaten

für
250 g Spaghetti oder Spiralnudeln
3 Scheibe/n Brot(e) (Schwarzbrot), zerbröselt
½ Ring/e Fleischwurst, gewürfelt
2 Ei(er), verquirlt
Currypulver
Paprikapulver, rosenscharf
Maggi
Margarine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Nudeln bissfest kochen.

Das Scharzbrot und die Fleischwurst in Margarine knusprig braten. Die Nudeln dazugeben und kurz mitbraten.

Mit Curry, Paprika und Maggi würzen, die Eier unterrühren und wenn sie gestockt sind, servieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Doris243

Sehr sehr lecker und super zum Restbrot verwerten :) danke!

09.09.2018 14:50
Antworten
Goerti

Ach ja, Salz und Pfeffer kam auch noch rein. Maggi hatte ich nicht. Goerti

07.07.2018 21:26
Antworten
Goerti

Hallo! Es ist besser, das Brot erst mal alleine anzubraten, die Fleischwurst wird nämlich ziemlich schnell braun. Ansonsten ist das ein klasse Resteessen, das richtig gut schmeckt. Hätte ich ehrlich gesagt, gar nicht gedacht. Vielen Dank für das Rezept. Grüße von Goerti

07.07.2018 21:25
Antworten
Destitute

Ok... im ersten Moment denkt man: Schwarzbrot und Nudeln? Hast du nen Knall? Und wenn ich nicht so experimentierfreudig wäre und gedacht hätte "Schwarzbrot und Fleischwurst funktioniert gut und Fleischwurst und Nudeln funktionieren super zusammen, warum nicht alles zusammen auch? Zumal Ei auch mit beidem leker schmeckt.", dann hätte auh ih jeden für verrückt erklärt, der es vorgeschlagen hätte. Und was soll ich sagen? Ich hätte ihm unrecht getan. Das Rezept ist super lecker! Passt alles perfekt zusammen und auh wenn bei mir das Schwarzbrot am Ende eher matshiger als knusprig war, waren diese mit Custard (aka Eicreme) durchtränkten "Klumpen" göttlich. Einzige kleine Abwandlung meinerseits: Ih habe nur einen Spritzer Maggi und eher Worcestershire-Sauce verwendet. Grund: Mehr war nicht in der Maggiflasche xD (War aber mMn genauso fantastisch!) Lange rede kurzer Sinn: AUSPROBIEREN und überrashen lassen. Alleine durh die EInfahheit, die Alltagstauglichkeit und die geringen Kosten hätte es schon 4 Sterne verdient, aber der Geschmack überzeugt auch noch! Das wird es nun mehr wie öfter geben ^^

27.01.2016 20:33
Antworten
-Matze-

Sehr lecker! Ich habe Maggi auch weg gelassen und habe dafür Sojasauce genommen. Als Verbesserung würde ich sagen, dass man das Brot nach dem anbraten erstmal rausnehmen sollte und die Nudeln alleine anbrät. Dann eier dazu und erst zum Schluss das knsuprige Brot wieder dazu. Somit wird das Brot nicht matschig durch die Eier :) Ansonsten super lecker! Matze

14.02.2014 20:44
Antworten
Giacco_HH

Zugegeben - ich war enorm skeptisch! Pasta - Maggi - Schwarzbrot??? Aber beim Durchblättern fiel ich irgendwann über dieses Rezept und stellte fest, dass ich noch ein paar Scheiben Schwarzbrot übrig hatte... also habe ich das Experiment gewagt ;O) Abgewandelt lediglich durch ein 3. Ei, dass sich sonst so allein im Kühlschrank sicher gelangweilt hätte und durch das Weglassen des Maggis (..aus persönl. Gründen...). - Stattdessen habe ich hochkalorisch gearbeitet und ´nen Becher Sahne ins Ei mit eingeschlagen ;O)) Ich war sehr, sehr überrascht!!! Ziemlich rustikal in Optik und Geschmack - also sicher nichts, das ich auf den Tisch bringen würde, wenn ich Gäste zum schönen Essen einlade; aber für den alltäglichen Hunger als Gegenmittel absolut gut geeignet und als Rezept zur erneuten Herstellung vermerkt. Danke dafür! Giacco_HH

14.12.2011 12:44
Antworten
kirschgermknoedel

hört sich interessant an ;) . wird auf jeden fall demnächst ausprobiert! lg - kirschgermknoedel

22.08.2008 17:04
Antworten
flynn990

ich wollte nur ein paar scheiben schwarzbrot verwerten und bin dann auf dieses rezept gestoßen. es ist wirklich sehr lecker und macht unheimich schnell satt! hatte kein maggi im haus, habe dafür dunkle sojasauce und etwas fondor genommen und das schwarzbrot habe ich nur kurz mit angebraten. auf jeden fall werde ich dieses rezept wieder kochen lg flynn

17.08.2008 01:06
Antworten