Saftige Rübli - Muffins


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 12.11.2007



Zutaten

für
250 g Karotte(n)
1 Orange(n), unbehandelt, Schale und Saft
200 g Mehl
2 TL Backpulver
50 g Mandel(n), gemahlen
½ TL Zimt
1 Ei(er)
150 g Zucker
100 ml Öl
200 g saure Sahne
100 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
Butter für das Blech
12 kleine Marzipan -Karotten, evtl.

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft 160 Grad), Muffinförmchen aus Blech einfetten. Karotten waschen, schälen, fein reiben. Mit Orangenschale und -saft mischen. Mehl, Backpulver, Mandeln und Zimt mischen. Ei, Zucker, Öl, saure Sahne und Karotten verrühren. Mehl-Mandel-Zimtmischung unterrühren.

Teig in die Muffinförmchen füllen. Im Ofen auf mittlerer Schiene 20 - 25 Minuten backen. Leicht abgekühlt aus der Form nehmen. Puderzucker mit Zitronensaft mischen, Muffins damit überziehen, gegebenenfalls mit Marzipankarotten dekorieren.

Ergibt ca. 12 Muffins.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

beaglekit

Sehr lecker. schön saftig und richtig "möhrig". Ich habe ein Frischkäsetopping gemacht und ein bisschen mit Marzipan geknetet...

27.03.2016 20:48
Antworten
Cur_lu

Ich liebe dieses Rezept! Seitdem ich es entdeckt habe, habe ich es schon oft nachgebacken. Die Muffins kommen immer sehr gut, sind herrlich saftig und durch den Zimt perfekt abgerundet! Es wurde endlich mal Zeit für eine Bewertung ;) Eines meiner Lieblingsrezepte!!!

26.11.2015 12:06
Antworten
Cur_lu

Auch wenn deine Frage schon länger her ist: Die Muffins schmecken am zweiten / dritten Tag immernoch super! Sie bleiben durch die Möhren und den Orangensaft auch sehr saftig.

26.11.2015 12:07
Antworten
Sherry11

Hallo, bevor ich dieses leckere Rezept ausprobiere, eine Frage vorab: Sollte man die Muffins am selben Tag verzehren oder schmecken sie auch 1-2 Tage später? LG Sherry

31.03.2015 18:34
Antworten
bibibeate

Hallo, die Werbetrommel hast du ordentlich gerührt. :-)) Habe diese Muffins auch gleich nachgebacken und auch ich finde sie richtig lecker. Bei mir wurden es 18 normalgroße Muffins, die ich mit einem Vanille-Crem-Topping versehen habe. Bei mir war der Teig überhaupt nicht kompakt. Die Muffins gingen richtig gut auf und waren locker und zugleich saftig. Ein wirklich tolles Rezept. Danke dafür. lg Bibi

06.04.2013 10:52
Antworten
Maggie48

Hallo Lindasgaby, ich habe heute diese Rübli Muffins gebacken und bin vom Rezept begeistert. Die Menge ergab bei mir mehr als 20 Stck. Da ich die Muffins zusätzlich mit einem Schokoladentopping und Marzipanmöhrchen versehen habe, war die Größe gerade richtig. Verstehen kann ich nicht, dass dieses Rezept bisher so wenig getestet wurde. Da will ich doch jetzt einmal kräftig die Werbetrommel rühren. Bilder sind hochgeladen und Sterne gibt`s auch. Liebe Grüße Margret

29.03.2013 23:56
Antworten
hotsandi

Geschmacklich sind die Muffins gut, aber der Teig enthält zu viel Flüssigkeit. Dadurch ist der Teig sehr kompakt als wären die Muffins nicht durchgebacken. LG Alexandra

07.04.2009 16:36
Antworten
applecrunch

Die Muffins sind wirklich sehr saftig und sehr lecker! Ich hatte zwar keine Mandeln und hatte nicht genügend saure Sahne (habe den fehlenden Teil mit Schmand ersetzt), aber mir schmecken auch so sehr gut!

30.03.2008 19:25
Antworten