Gefüllter Hefe - Gitterkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

gefüllt mit Joghurt oder Quark, lecker fruchtig und gar nicht trocken

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 12.11.2007



Zutaten

für
50 ml Milch
½ TL Salz
20 g Hefe
200 g Schmand
40 g Zucker
30 g Butter
340 g Mehl
300 g Joghurt, griechischer, mit Honig oder Sahnequark
1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
1 Pck. Vanillezucker
2 Ei(er), getrennt
2 EL Zucker
50 g Haselnüsse oder Mandeln, gerieben
1 Apfel, grob gerieben
4 EL Marmelade
3 EL Puderzucker
2 EL Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Menge reicht für eine Springform von 26 cm.

Milch, Hefe und Salz in einem Gefäß mischen, mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Die übrigen Zutaten bis einschl. Mehl in eine Schüssel geben, das Milch/Hefegemisch zugeben, zu einem Teig verkneten (evtl. noch etwas Mehl zugeben). Etwa um das Doppelte aufgehen lassen.

Für die Füllung Joghurt, Puddingpulver, Vanillezucker, Zucker, Nüsse und Apfel miteinander vermengen, Eiweiß zu Schnee schlagen und vorsichtig unterheben.

Den Teig nochmals kurz durchkneten, ca. 1/3 davon zur Seite stellen. Den Boden einer Springform mit dem ausgerollten Teig belegen, an den Seiten etwas hochziehen. Aus einem Teil des beiseite gestellten Teiges Rollen formen, den Rand damit hochziehen (etwas flachdrücken). Die Marmelade auf den Boden streichen, die Füllung darauf geben. Den restlichen Teig ausrollen und ein Gitter über die Füllung legen. Nochmals etwa eine halbe Stunde gehen lassen.

Backen bei 160° Umluft ca. 50 Minuten, die letzten 10 Minuten schalte ich auf Ober/Unterhitze. Den Kuchen eventuell nach der Hälfte der Backzeit mit Alufolie abdecken.

Für die Glasur Puderzucker mit Milch glattrühren. Noch warm mit der dünnflüssigen Glasur bepinseln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hi afluke, freut mich, das das Rezept Dir gefällt. Vielleicht ein andermal den Ofen ein wenig höher schalten oder die ganze Zeit mit Ober/Unterhitze backen? Freu mich auf das Foto. lg Lakota

28.04.2009 21:31
Antworten
afluke

für den hefeteig verwendete ich einfach mein gewohntes rezept. Danke für die idee mit der Fülle. war echt spitze . bei mir kamen Beeren hinein weshalb das ganze etwas farbiger wurde ;) siehe bild wenn ich es das nächste mal mache werde ich eine Gugelhupfform nehmen, da die fülle glaub ich in der mitte nicht heiß genug wurde und deshalb nicht stockte....

26.04.2009 15:55
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hi Snickers, vielen Dank für die Sternchen! Freut mich, dass er euch geschmeckt hat. lg Lakota

08.06.2008 11:05
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ich habe deinen Kuchen letztes Wochenende gemacht und meine Familie war begeistert. Der Kuchen war so schnell weg da hatte ich eimal noch Zeit für ein Foto:) lg snickers

08.06.2008 09:12
Antworten